Galaxy Note 10.1: Update auf Android KitKat gestartet

Her damit !18
Samsung Galaxy Note 10.1
Samsung Galaxy Note 10.1(© 2014 Samsung)

Es wurde auch langsam Zeit für KitKat: Das Galaxy Note 10.1 ist das letzte von Samsungs High-End-Android-Geräten, das noch nicht mit der aktuellen Version des Betriebssystems läuft – das hat nun ein Ende, allerdings nur für die 2014 Edition des Tablets.

In Kolumbien ist das Update für die WLAN-Version bereits verfügbar, wie auf Sammobile zu lesen ist, und soll nun schrittweise weltweit veröffentlicht werden. Wenn Ihr ein Samsung Galaxy Note 10.1 in der 2014er Version habt, könnt Ihr die neue Version in den kommenden Tagen erwarten und Euch über die verbesserte Nutzeroberfläche freuen.

Die Software wird wie üblich Over The Air aufgespielt, oder wahlweise mittels der Samsung Kies-Software über den heimischen PC. Die Marktdurchdringung von Android 4.4.2 KitKat steigt mit der Aktion wieder ein Stück weiter – und Samsung folgt der Konkurrenz.

Android 4.4.2 sorgt für mehr Tempo

Das Update gibt Eurem Tablet den letzten Schliff: Android 4.4.2 läuft dank Optimierung schneller und ruckelfreier als der Vorgänger. Hinzu kommt neben Design-Updates auch die Möglichkeit, per WLAN zu drucken und ein Kamera-Icon auf dem Lock Screen. Samsung liefert daneben einige kleinere Updates für seine eigenen Apps und eine verbesserte Lautstärkeregelung mit.


Weitere Artikel zum Thema
Das BlackBerry KeyOne ist offi­zi­ell: das Come­back der QWERTZ-Tasta­tur
Marco Engelien4
UPDATESupergeil !23Das BlackBerry KeyOne hat wieder Hardware-Tasten
Es darf wieder getippt werden. Denn das BlackBerry KeyOne ist endlich wieder ein echtes BlackBerry. Es kommt mit Android – und physischer Tastatur.
Archos zeigt Einstei­ger-Smart­pho­nes mit Dual-Kamera und iPhone 7 Plus-Look
Guido Karsten
Beide Archos Graphite-Modelle verfügen über eine Dual-Kamera auf der Rückseite
Archos hat mit dem Graphite 50 und dem Graphite 55 zwei neue Smartphones vorgestellt. Ihr Design erinnert an die aktuellen Geräte von Apple.
LG G6 in drei Farb­va­ri­an­ten vor der Präsen­ta­tion aufge­taucht
Michael Keller
Her damit !9Auf dem Bild sollen drei Farbausführungen des LG G6 zu sehen sein
Design und Specs des LG G6 sind bereits seit einer Weile bekannt. Nun zeigt ein geleaktes Bild kurz vor der Enthüllung drei mögliche Farben.