Samsung Galaxy Note 10: Bricht es den Rekord für schmalsten Display-Rand?

Her damit6
Der Nachfolger des Galaxy Note 9 (Bild) soll noch schmalere Display-Ränder besitzen
Der Nachfolger des Galaxy Note 9 (Bild) soll noch schmalere Display-Ränder besitzen(© 2018 Curved)

Das Samsung Galaxy Note 10 wird ein Smartphone der Superlative – vor allem im Bereich des Displays. Der große Bildschirm wird auch durch sehr schmale Ränder ermöglicht. Wie dünn die Einfassung tatsächlich ausfällt, soll ein nun aufgetauchtes Bild zeigen.

Das Foto zeigt angeblich eine Schutzfolie für das Display des Samsung Galaxy Note 10. Demnach fallen die Ränder des Smartphones augenscheinlich sehr dünn aus. Darüber hinaus ist zu erkennen, dass der Bildschirm um die seitlichen Ränder gebogen ist. Das Bild stammt von dem für Leaks bekannten Twitter-Nutzer Ice universe. Ihr findet den besagten Tweet am unteren Ende dieses Artikels.

Wie groß ist das Zyklopen-Auge?

Das Galaxy Note 10 soll jüngsten Gerüchten zufolge eine besondere Frontkamera mitbringen. Angeblich befindet sie sich am oberen Ende des Displays in der Mitte, eine Aussparung soll das Funktionieren gewährleisten. Auch das Galaxy S10 und S10 Plus verfügen über ein solches Loch im Display, allerdings in der rechten Ecke des Bildschirms.

Auf dem von Ice universe veröffentlichten Bild ist eine solche Aussparung nicht zu erkennen. Dies hat laut SamMobile einen einfachen Grund: Die Größe der Kamera sei noch nicht bekannt. Entsprechend können die Hersteller von Schutzfolien für das Galaxy Note 10 noch kein Loch bohren, das für den "Zyklopen" passt.

Galaxy Note 10 in mehreren Versionen

In anderen Bereichen als dem Bildschirm könnte Samsung allerdings auch sparen: Das Galaxy Note 10 soll zum Beispiel ohne physische Tasten auskommen. Zumindest den Bixby-Button wird das Smartphone voraussichtlich nicht bieten. Darüber hinaus mehren sich die Gerüchte, dass es auch keinen Kopfhöreranschluss gibt – ein Umstand, der bei vielen Nutzern für Unmut sorgen dürfte.

Erstmals soll es in diesem Jahr mehrere Ausführungen des Gerätes geben. Im Gespräch sind etwa eine Pro-Version und eine günstige Ausführung. Vor allem die Top-Version richtet sich an Business-Kunden – und könnte ohne Zubehör als PC-Ersatz dienen. Samsung wird das neue Note-Smartphone voraussichtlich wie üblich im Sommer vorstellen. Angeblich ist es für das Galaxy Note 10 Mitte August 2019 so weit. Dann werden wir auch wissen, wie schmal die Einfassung des Bildschirms tatsächlich ausfällt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20 Fan Edition: Samsung wird doch nicht etwa ...?
Michael Keller
Bei der Fan Edition des Galaxy S20 (Bild) soll es sich um einen Lite-Ableger handeln
Die Chip-Diskussion bei Samsung-Smartphones hält an – und dürfte sich Gerüchten zufolge noch verschärfen, wenn das Galaxy S20 Fan Edition erscheint.
Samsung Galaxy Note 20 (Ultra): Darum sind unsere Leser so enttäuscht
Francis Lido
Nicht meins18Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra schaffen es bislang nicht, euch zu begeistern
Das Leser-Urteil zum Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) fällt bislang ernüchternd aus. Wir fragten, warum. Ihr habt geantwortet.
Galaxy Note 20: Samsung rollt bereits erstes Update aus
Michael Keller
Nicht meins22Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra sind ab Ende August 2020 im Handel erhältlich
Samsung hat Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra gerade vorgestellt. Nun rollt bereits das erste größere Software-Update aus – noch vor dem Marktstart.