Galaxy Note 10: Stellt Samsung das Smartphone an diesem Tag vor?

Gefällt mir7
Samsung soll das Galaxy Note 10 wie den Vorgänger (Bild) im August vorstellen
Samsung soll das Galaxy Note 10 wie den Vorgänger (Bild) im August vorstellen(© 2019 CURVED)

Das Samsung Galaxy Note 10 lässt die Gerüchteküche aktuell enorm brodeln. Dass die Leaks zu dem Gerät zunehmen, könnte daran liegen, dass die Enthüllung näherrückt. Nun ist die Woche der Präsentation durchgesickert.

Die Vorstellung des Samsung Galaxy Note 10 soll in der Woche des 10. August 2019 erfolgen. Das berichtet PhoneArena unter Berufung auf die südkoreanische Publikation ETNews. Deren Artikel dazu ist aktuell nicht mehr aufrufbar. Der angegebene Zeitraum für die Enthüllung ergibt aber Sinn. Denn das Galaxy Note 9 hat Samsung am 9. August 2018 vorgestellt. Analog dazu könnte der Hersteller den Nachfolger am 10. August 2019 präsentieren. Der Release würde dann wohl wie beim Vorgänger Ende des Monats stattfinden.

Design scheint bereits bekannt

Die Vergangenheit spricht allerdings dafür, dass wir auf dem Unpacked-Event kaum Neues erfahren werden. Zuletzt sind bereits lange vor Samsungs Präsentationen die meisten Details zu den später vorgestellten Geräten durchgesickert. Ein gutes Beispiel dafür ist etwa das Galaxy S10. Und auch beim Samsung Galaxy Note 10 scheint es so zu kommen. Seit Tagen kursieren umfassende Leaks dazu. Sowohl zum Standardmodell als auch zum Galaxy Note 10 Pro gibt es bereits detaillierte Renderbilder.

Nicht alles, was darauf zu sehen ist, erfreut die Nutzer. Die Vorfreude dämpfen dürfte unter anderem der mutmaßliche Verzicht auf einen klassischen Kopfhöreranschluss. Dieser fällt offenbar bei beiden Varianten weg. Außerdem scheint Samsung jeweils nur eine Frontkamera zu verbauen. Das wäre für manch einen sicherlich enttäuschend. Schließlich bietet das Galaxy S10 Plus bereits eine Dualkamera auf der Vorderseite.

Ein großes und ein kleineres Modell

Eine einzelne Selfie-Kamera wäre insofern also ein Rückschritt. Und auch ihre zentrale Positionierung scheint zumindest gewöhnungsbedürftig. Aber: Die Leaks stimmen auch positiv. Das Samsung Galaxy Note 10 und dessen Pro-Version scheinen etwa enorm schmale Ränder zu erhalten. Außerdem setzt der Hersteller wohl auf ein ähnlich ansprechendes Design wie beim S10.

In optischer Hinsicht unterscheiden sich Samsung Galaxy Note 10 und dessen Pro-Version anscheinend kaum. Das teurere Modell ist aller Voraussicht nach ein wenig größer. Außerdem soll es eine Vierfach-Kamera auf der Rückseite tragen. Die Standardausführung erhält den Leaks zufolge eine Triple-Kamera.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit5Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.
Samsung Galaxy S10 und Note 10: Großes Update kommt in Kürze
Christoph Lübben
Dem Galaxy S10 steht das Update auf One UI 2.1 bevor
Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten in absehbarer Zeit ein Update. Dieses bringt die Benutzeroberfläche One UI 2.1 mit – inklusive neuer Features.
Galaxy Note 10 Update: Endlich wieder mehr als nur ein Sicher­heits­patch
Lars Wertgen
Her damit6Der Wischgesten-Bug auf dem Galaxy Note 10 soll Geschichte sein
Auf dem Galaxy S10 hat Samsung den Wischgesten-Bug bereits beseitigt. Für das Galaxy Note 10 ist das Update in Deutschland nun ebenfalls verfügbar.