Galaxy Note 10 kabellos aufladen: Hat Samsung einen Durchbruch erzielt?

Her damit7
Das Galaxy Note 10 lädt wohl deutlich schneller kabellos auf als der Vorgänger (Bild) aktuell
Das Galaxy Note 10 lädt wohl deutlich schneller kabellos auf als der Vorgänger (Bild) aktuell(© 2019 CURVED)

Nach etlichen Gerüchten ist es in letzter Zeit ein wenig ruhiger um das Samsung Galaxy Note 10 geworden. Nahezu alles scheint bereits bekannt. Oder doch nicht? Nun heißt es, das Smartphone könnte sich kabellos fast genauso schnell aufladen lassen wie mit dem beiliegenden Netzteil.

Ermöglichen soll das ein separat erhältliches 20-Watt-Ladegerät (Modellnr.: EP-N5200) für kabelloses Aufladen, berichtet SamMobile. Zwar gebe es dazu bereits ein Zertifizierung, in der von 15 Watt  die Rede ist. Doch das liege daran, dass die Federal Communications Commission Wireless-Charging-Geräte generell nur im Bereich von 5 bis 15 Watt testet. Das kabellose Aufladen könnte mit dem Gadget also nur wenig mehr Zeit benötigen als die Stromversorgung mit dem 20-Watt-Netzteil. Letzteres soll dem Samsung Galaxy Note 10 angeblich beiliegen.

Mit und ohne Kabel schneller aufladen

Damit wäre dem Hersteller ein beachtlicher Fortschritt gelungen. Denn aktuell dauert es noch deutlich länger als mit Kabel, wenn ihr euer Smartphone kabellos aufladet. Allerdings holt das Wireless Charging wohl nur im Vergleich mit Samsungs Standard-Netzteil auf. Denn Gerüchten zufolge soll auch ein neues Schnellladegerät kommen, das die Aufladung via Kabel deutlich beschleunigt. Zudem solltet ihr bedenken, dass durch die kabellose Übertragung wohl nicht die vollen 20 Watt beim Smartphone ankommen. Etwas Verlust ist wäre hier durchaus gewöhnlich.

Egal, welche Variante ihr also wählt: Das Samsung Galaxy Note 10 wird Strom wohl schneller beziehen können als alle bisherigen Smartphones des Herstellers. Das im Raum stehende 45-Watt-Ladegerät werde SamMobile zufolge allerdings erst für eines der darauf folgenden Flaggschiffe bereitstehen.

Auch Reverse Charging wird schneller

Wie etwa das Galaxy S10 Plus wird auch das Samsung Galaxy Note 10 Reverse Charging unterstützen. Dieses Feature ermöglicht es den Samsung-Smartphones, andere Geräte kabellos aufzuladen. Dazu legt ihr das aufzuladende Smartphone (oder Wearable) einfach auf eures und aktiviert die Funktion. Das Samsung Galaxy Note 10 soll Strom mit 20 Watt weitergeben können.

Auch das wäre eine beachtliche Verbesserung. Denn beim Galaxy S10 Plus beträgt das Maximum für Reverse Charging 9 Watt. Und das offenbar auch nur auf dem Papier. Laut SamMobile fließe der Strom tatsächlich mit etwa 3 Watt. Ob die Vorhersagen eintreffen, erfahren wir am 7. August 2019, wenn Samsung das Galaxy Note 10 vorstellt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 20: Streicht Samsung noch ein Kamera-Feature?
Guido Karsten
Ein Kamera-Bauteil, das im Galaxy Note 10+ (Bild) noch vorhanden ist, könnte im Galaxy Note 20 fehlen
Wird das Galaxy Note 20 vielleicht wieder etwas günstiger? Offenbar denkt Samsung darüber nach, ein Feature des Vorgängers zu entfernen.
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit8Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.
Samsung Galaxy S10 und Note 10: Großes Update kommt in Kürze
Christoph Lübben
Dem Galaxy S10 steht das Update auf One UI 2.1 bevor
Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten in absehbarer Zeit ein Update. Dieses bringt die Benutzeroberfläche One UI 2.1 mit – inklusive neuer Features.