Galaxy Note 10 kabellos aufladen: Hat Samsung einen Durchbruch erzielt?

Her damit !7
Das Galaxy Note 10 lädt wohl deutlich schneller kabellos auf als der Vorgänger (Bild) aktuell
Das Galaxy Note 10 lädt wohl deutlich schneller kabellos auf als der Vorgänger (Bild) aktuell(© 2019 CURVED)

Nach etlichen Gerüchten ist es in letzter Zeit ein wenig ruhiger um das Samsung Galaxy Note 10 geworden. Nahezu alles scheint bereits bekannt. Oder doch nicht? Nun heißt es, das Smartphone könnte sich kabellos fast genauso schnell aufladen lassen wie mit dem beiliegenden Netzteil.

Ermöglichen soll das ein separat erhältliches 20-Watt-Ladegerät (Modellnr.: EP-N5200) für kabelloses Aufladen, berichtet SamMobile. Zwar gebe es dazu bereits ein Zertifizierung, in der von 15 Watt  die Rede ist. Doch das liege daran, dass die Federal Communications Commission Wireless-Charging-Geräte generell nur im Bereich von 5 bis 15 Watt testet. Das kabellose Aufladen könnte mit dem Gadget also nur wenig mehr Zeit benötigen als die Stromversorgung mit dem 20-Watt-Netzteil. Letzteres soll dem Samsung Galaxy Note 10 angeblich beiliegen.

Mit und ohne Kabel schneller aufladen

Damit wäre dem Hersteller ein beachtlicher Fortschritt gelungen. Denn aktuell dauert es noch deutlich länger als mit Kabel, wenn ihr euer Smartphone kabellos aufladet. Allerdings holt das Wireless Charging wohl nur im Vergleich mit Samsungs Standard-Netzteil auf. Denn Gerüchten zufolge soll auch ein neues Schnellladegerät kommen, das die Aufladung via Kabel deutlich beschleunigt. Zudem solltet ihr bedenken, dass durch die kabellose Übertragung wohl nicht die vollen 20 Watt beim Smartphone ankommen. Etwas Verlust ist wäre hier durchaus gewöhnlich.

Egal, welche Variante ihr also wählt: Das Samsung Galaxy Note 10 wird Strom wohl schneller beziehen können als alle bisherigen Smartphones des Herstellers. Das im Raum stehende 45-Watt-Ladegerät werde SamMobile zufolge allerdings erst für eines der darauf folgenden Flaggschiffe bereitstehen.

Auch Reverse Charging wird schneller

Wie etwa das Galaxy S10 Plus wird auch das Samsung Galaxy Note 10 Reverse Charging unterstützen. Dieses Feature ermöglicht es den Samsung-Smartphones, andere Geräte kabellos aufzuladen. Dazu legt ihr das aufzuladende Smartphone (oder Wearable) einfach auf eures und aktiviert die Funktion. Das Samsung Galaxy Note 10 soll Strom mit 20 Watt weitergeben können.

Auch das wäre eine beachtliche Verbesserung. Denn beim Galaxy S10 Plus beträgt das Maximum für Reverse Charging 9 Watt. Und das offenbar auch nur auf dem Papier. Laut SamMobile fließe der Strom tatsächlich mit etwa 3 Watt. Ob die Vorhersagen eintreffen, erfahren wir am 7. August 2019, wenn Samsung das Galaxy Note 10 vorstellt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 10: Ist es zum Markt­start schnell vergrif­fen?
Christoph Lübben
Das Samsung Galaxy Note 10 tritt wie geplant am 7. August 2019 aus dem Schatten (hier: Galaxy Note 9)
Der Handel einiger Materialien zwischen Japan und Südkorea ist momentan nur noch eingeschränkt möglich. Schlechte Nachrichten für das Galaxy Note 10?
Samsung Galaxy Note 10: Preise und Release-Termin für Deutsch­land bekannt?
Francis Lido
UPDATEDas Samsung Galaxy Note 10 kostet zum Launch so viel wie der Vorgänger (Bild)
Der Preis für das Samsung Galaxy Note 10 scheint festzustehen. Viele Nutzer dürften zum Basismodell greifen.
Galaxy Note 10: Diese Fotos machen euch womög­lich trau­rig
Michael Keller
UPDATEUnfassbar !12Noch hat Samsung selbst keine Bilder des Galaxy Note 10 veröffentlicht (hier: Galaxy Note 9)
Im Internet sind Bilder des Samsung Galaxy Note 10 und seines Plus-Ablegers aufgetaucht. Offenbar hat ein Huawei-Smartphone das Design inspiriert.