Samsung Galaxy Note 10 mit Anschlüssen und Buttons? Totgesagte leben länger

Bietet das Samsung Galaxy Note 10 doch einen klassischen Kopfhöreranschluss?
Bietet das Samsung Galaxy Note 10 doch einen klassischen Kopfhöreranschluss?(© 2019 CURVED)

Das Samsung Galaxy Note 10 mit alten Kopfhörern nutzen – viele Nutzer haben sich vermutlich von diesem Gedanken bereits verabschiedet. Doch nun gibt es Hinweise darauf, dass Samsung einen entsprechenden Anschluss verbaut. Wie so oft ist ein Hüllenhersteller die Quelle des Gerüchts.

Das für seine Schutzhüllen bekannte Unternehmen Olixar hat offenbar bereits Accessoires für das Samsung Galaxy Note 10 entworfen. Im Online-Shop von MobileFun zumindest sind entsprechende Cases bereits erhältlich – und könnten uns einiges über das Smartphone verraten. Das gerenderte Bild einer Carbonhülle zum Preis von 14 Dollar zeigt am unteren Ende etwas, das viele Nutzer freuen dürfte: eine Aussparung, die nur für einen 3,5-mm-Klinkenanschluss gedacht sein kann.

Mit Power- und Lautstärke-Tasten

Schon lange hält sich das Gerücht, dass Samsung mit dem Galaxy Note 10 ein sehr minimalistisches Design einführt. Bereits im Oktober 2018 hieß es: Das Smartphone soll nicht über einen klassischen Kopfhöreranschluss verfügen. Im Mai dieses Jahres erhielt dieses Gerücht dann neue Nahrung. Darüber hinaus soll der Hersteller außerdem auf physische Tasten verzichten.

Auch dieses Gerücht könnte sich letztlich als falsch erweisen. Samsung habe seine Pläne in diese Richtung aufgegeben – das Galaxy Note 10 soll physische Tasten besitzen, berichtet Android Police unter Berufung auf eine angeblich verlässliche Quelle. Ihr könnt das Smartphone demnach über Buttons an- und ausschalten sowie die Lautstärke verändern. Einen Bixby-Button soll das Gerät aber nicht mitbringen.

Galaxy Note 10 im August

Das Hauptmerkmal des Galaxy Note 10 wird voraussichtlich das riesige Display sein, für das die Reihe bekannt ist. Um den Bildschirm noch einmal zu vergrößern, ohne dazu die Dimensionen des ganzen Gerätes wachsen zu lassen, greift Samsung mutmaßlich tief in die Trickkiste. So soll das Display etwa ein Loch für die Kamera aufweisen (keine Notch) – und könnte auch den Klang übertragen (kein Extra-Lautsprecher).

Laut aktuellen Gerüchten wird Samsung das Galaxy Note 10 am 7. August 2019 der Öffentlichkeit vorstellen. Dann werden wir erfahren, ob es tatsächlich dieses Jahr erstmalig drei oder sogar noch mehr Modelle des Smartphones gibt; und auch, ob ein Kopfhörer mit Klinkenanschluss reicht, oder eine Bluetooth-Verbindung nötig ist.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 10: Mehr Power dank Turbo-Arbeitsspei­cher?
Francis Lido
Her damit !6Der Arbeitsspeicher des Samsung Galaxy Note 10 ist wohl schneller als beim Vorgänger
Wird das Samsung Galaxy Note 10 spürbar schneller als das S10? Ein neuer Arbeitsspeicher könnte dafür sorgen.
Galaxy Note 10 Plus: Hat super­schnel­les Aufla­den einen hohen Preis?
Christoph Lübben
Peinlich !5Die Schnellladetechnologie des Samsung Galaxy Note 10 Plus soll der des Note 9 (Bild) überlegen sein
Das Samsung Galaxy Note 10 könnt ihr wohl superschnell aufladen. Es gibt aber wohl zwei Haken. Einer davon soll euch mehr Geld kosten.
Samsung Galaxy Note 10: Ist es zum Markt­start schnell vergrif­fen?
Christoph Lübben
Das Samsung Galaxy Note 10 tritt wie geplant am 7. August 2019 aus dem Schatten (hier: Galaxy Note 9)
Der Handel einiger Materialien zwischen Japan und Südkorea ist momentan nur noch eingeschränkt möglich. Schlechte Nachrichten für das Galaxy Note 10?