Galaxy Note 10 Plus: Diese Farbausführung müsst ihr womöglich häufig putzen

Das Galaxy Note 10 soll anders als sein Vorgänger (Bild) in einer Plus-Version erscheinen
Das Galaxy Note 10 soll anders als sein Vorgänger (Bild) in einer Plus-Version erscheinen(© 2019 CURVED)

Am 7. August 2019 findet die Enthüllung des Samsung Galaxy Note 10 Plus statt. Viel Neues werden wir dann aber vermutlich nicht mehr erfahren. Denn schon vor der Präsentation scheint das meiste zu dem Smartphone bekannt. Der neueste Leak zeigt das Flaggschiff in Weiß.

In dem Tweet am Ende dieses Artikels seht ihr das Samsung Galaxy Note 10 Plus in "Aura White". Bei der Farbe handelt es sich offenbar um ein herkömmliches Weiß. Auf einen Perl-Effekt wie bei der "Prism White"-Ausführung des Galaxy S10 müsst ihr bei dieser Variante  wohl verzichten. Gemein haben die Farbvarianten aber doch etwas: Wenn ihr euch dafür entscheidet, müsst ihr euer Smartphone wohl des Öfteren reinigen. Kleine Flecken dürften bei einem weißen Handy schneller auffallen.

Galaxy Note 10 (Plus): Sechs Farben sind bekannt

Der Tweet zeigt nicht nur das Samsung Galaxy Note 10 Plus in "Aura White". Darin ist auch das rosarote Galaxy Note 10 zu sehen, über das wir bereits berichteten. Darüber hinaus sollen die Smartphones in Schwarz, Silber, Blau und Grün erscheinen. Vermutlich werden aber nicht alle Farbausführungen weltweit in den Verkauf gehen.

Samsung ist dafür bekannt, einzelne Farben exklusiv in bestimmten Regionen zu vertreiben. Viele Auführungen erscheinen dabei erst Monate nach der Präsentation des entsprechenden Smartphones im Handel. Ein Beispiel dafür ist das Samsung Galaxy S10 Plus in "Cardinal Red". Das rote Smartphone ist zumindest aktuell nicht in Deutschland erhältlich.

Galaxy Note 10 ohne microSD-Support?

Neben diversen Farbausführungen scheinen auch die Specs des Samsung Galaxy Note 10 (Plus) weitgehend bekannt. Als Antrieb dient offenbar Samsungs hauseigener Chipsatz Exynos 9825. Der Arbeitsspeicher soll standardmäßig 8 GB groß sein, der interne Speicher 256 GB. Vermutlich wird es aber auch noch hochwertigere Konfigurationen geben. Eine microSD-Karte passt angeblich nur in das Plus-Modell.

Das Galaxy Note 10 PLus zeichnet sich zudem wohl durch ein größeres Display aus. Statt 6,3 Zoll wie bei der kleineren Variante soll die Bildschirmdiagonale 6,8 Zoll messen. Ob das alles der Wirklichkeit entspricht, erfahren wir am 7. August 2019, wenn die offizielle Präsentation ansteht. Zuvor wartet aber noch ein anderes Highlight auf Samsung-Fans: Bereits am 5. August steht die Enthüllung der Galaxy Watch Active 2 an.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 10: Diesen Namen soll der güns­tige Able­ger erhal­ten
Francis Lido
Wird der Einstieg in die Galaxy-Note-10-Reihe bald günstiger?
Wie wird Samsung das günstige Galaxy Note 10 nennen? Offenbar ist die Entscheidung nun gefallen.
Samsung Galaxy Note 10: Güns­tige Version im Anflug auf Europa?
Francis Lido
Das Samsung Galaxy Note 10 soll in einer günstigeren Version nach Europa kommen
Bringt Samsung den S Pen in die Mittelklasse? Ein günstiges Galaxy Note 10 soll in zwei Farben nach Europa kommen.
Galaxy Note 10: Samsung zeigt euch die cool­s­ten Featu­res in fünf Videos
Christoph Lübben
Galaxy Note 10+ Cases
Was kann das Galaxy Note 10 wirklich? Samsung beantwortet euch diese Frage in mehreren Videos. Mit dabei sind bekannte YouTube-Gesichter.