Galaxy Note 10: Samsung verteilt Update schneller als Google

UPDATE
Das Galaxy Note 10 erhält das Sicherheitsupdate für Januar – noch vor dem Google Pixel
Das Galaxy Note 10 erhält das Sicherheitsupdate für Januar – noch vor dem Google Pixel

Update, 6. Januar 2020, 14:10 Uhr: Mittlerweile rollt hierzulande das Sicherheitsupdate für Januar 2020 auch für das Samsung Galaxy S10 aus. Laut dem auf unseren Geräten angezeigtem Änderungsprotokoll verbessert die rund 129 MB große Aktualisierung ausschließlich die Stabilität des Handys.

Update, 3. Januar 2020, 15:00 Uhr: In einigen Regionen erhalten nun auch die ersten Besitzer eines Galaxy S10 das Sicherheitsupdate. Ob die Aktualisierung weitere Bugfixes beinhaltet, können wir aber noch nicht sagen. Bislang hat uns die neuen Version noch nicht erreicht. Zumindest laut SamMobile adressiert das Update aber keine Bugs.

Ursprünglicher Artikel

Ein großer Vorteil für Besitzer eines Google Pixel: Für die Smartphones des Suchmaschinenriesen rollen Sicherheitsupdate immer zuerst aus. Eigentlich. Offenbar ist nämlich das Samsung Galaxy Note 10 das neue Pixel: Der südkoreanische Hersteller verteilt eine frischee Aktualisierung erneut sehr flott – sogar schneller als Google selbst.

In den ersten Regionen ist das Sicherheitsupdate für Januar 2020 bereits für das Samsung Galaxy Note 10 verfügbar, berichtet GSMArena. Damit ist der Hersteller mit der Verteilung schneller als Google – und setzt damit einen erfreulichen Trend fort: Schon das Sicherheitsupdate für Dezember 2019 erschien sehr schnell für das Note 10. Bereits im November vergangenen Jahres war es so weit.

Warten auf Montag?

Es ist unklar, wieso Samsung das Update für das Galaxy Note 10 noch vor Google verteilt. In der Regel erhalten die Pixel-Smartphones solche Aktualisierungen immer zuerst, da die Entwickler vor dem Rollout kaum Anpassungen vornehmen müssen.

Womöglich ist der Rhythmus von Google Grund für die Verzögerung. Der Suchmaschinenriese veröffentlicht Sicherheitsupdates in der Regel immer am ersten Montag eines Monats. Das Jahr 2020 begann allerdings mit einem Mittwoch. Demnach dürfte die Aktualisierung frühestens am 6. Januar für Google Pixel erscheinen.

Wir wünschen uns einen Bugfix

Neue Features für das Galaxy Note 10 sind offenbar nicht im Gepäck des Sicherheitsupdates. Dennoch lohnt sich die Installation, da die neue Version kritische Lücken im Android-System schließt. Außerdem haben wir die Hoffnung, dass zumindest ein kleiner Bugfix mit dabei ist. Seit dem Update auf Android 10 konnten wir ein Problem mit den Wischgesten bemerken – zumindest auf dem Galaxy S10, das ebenfalls Samsung One UI 2.0 verwendet.

Wischen wir etwa von der Mitte aufwärts, erkennt das Handy die Geste zwar und springt zurück zum Home-Bildschirm. Allerdings wird dabei auch registriert, über welche Schaltflächen der Finger wandert – was zu nervigen Fehleingaben führt, wenn etwa die On-Screen-Tastatur gerade geöffnet ist. Zum Beispiel innerhalb der Spotify-App ist das ebenfalls störend, da ein Wisch in der Mitte dafür sorgen kann, dass die Anwendung von der aktuellen Playlist in die Suche wechselt.

Bislang konnten wir zu diesem Fehler aber noch keine Meldungen im Netz finden –  womöglich handelt es sich also um einen Bug, der nur bei uns auftritt. Wir gehen davon aus, dass auch das Note 10 davon betroffen ist. Bislang konnten wir das aber noch nicht überprüfen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 20: Streicht Samsung noch ein Kamera-Feature?
Guido Karsten
Ein Kamera-Bauteil, das im Galaxy Note 10+ (Bild) noch vorhanden ist, könnte im Galaxy Note 20 fehlen
Wird das Galaxy Note 20 vielleicht wieder etwas günstiger? Offenbar denkt Samsung darüber nach, ein Feature des Vorgängers zu entfernen.
Galaxy Note 10+: So nutzt "Fort­nite"-Profi "Myth" das Samsung-Smart­phone
Francis Lido
Galaxy Note 10 Myth
"Myth" ist einer der angesagtesten "Fortnite"-Stars. In einem Interview verrät er, wie ihm das Galaxy Note 10+ dabei hilft.
Galaxy S21: Hat Samsung zu viel Respekt vor dem iPhone 12 Pro?
Francis Lido
Gefällt mir7Das Galaxy S20 Ultra ist bislang das letzte Samsung-Smartphone mit ToF-Sensor
Wegen Apple soll Samsung beim Galaxy S21 auf ein Feature verzichten. Offenbar scheut der Hersteller den Vergleich mit dem iPhone 12 Pro.