Galaxy Note 10e: Spart Samsung am Akku?

Smart6
Wie ähnlich wird das Galaxy Note 10e dem Galaxy S10e (Bild) sein?
Wie ähnlich wird das Galaxy Note 10e dem Galaxy S10e (Bild) sein?(© 2019 CURVED)

Wie stattet Samsung das Galaxy Note 10e aus? Angeblich wird das Unternehmen im Jahr 2019 zum ersten Mal eine günstige Version der Note-Reihe vorstellen. Pate für dieses Smartphone ist vermutlich das Galaxy S10e. Fraglich ist, an welcher Stelle der Hersteller Abstriche macht.

Angeblich soll das Samsung Galaxy Note 10e einen Akku erhalten, der über die Kapazität von 3400 mAh verfügt, berichtet SamMobile. Damit wäre der Energiespeicher kleiner als der des Vorgängers: Das Galaxy Note 9 besitzt einen 4000-mAh-Akku. Allerdings fiele der Akku auch ein gutes Stück größer aus als der des Galaxy S10e (3000 mAh). Entsprechend könnt ihr mit einer vergleichbaren Laufzeit rechnen, da die Note-Reihe traditionell über größere Displays verfügt als die S-Familie.

Galaxy Note 10e mit Triple-Kamera?

Der Akku des besser ausgestatteten Galaxy Note 10 soll hingegen die Kapazität von 4300 mAh aufweisen. Aus den Gerüchten geht allerdings nicht hervor, ob dies vielleicht nur für die 5G-Version des Smartphones gilt. Dies ist voraussichtlich nicht der einzige Unterschied zwischen den Modellen. Das Galaxy Note 10e soll auf der Rückseite eine Triple-Kamera bieten, die normale Ausführung sogar eine Vierfach-Kamera.

Es wird sich zeigen, ob Samsung tatsächlich ein Galaxy Note 10e veröffentlicht. Vermutlich müssen wir uns nicht mehr lange gedulden: Bereits im Spätsommer 2019 könnte die entsprechende Keynote stattfinden. Dann werden wir auch erfahren, ob wir tatsächlich den neuen S Pen als Fernbedienung benutzen können; und ob der Akku besonders schnell aufgeladen werden kann.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 20: Streicht Samsung noch ein Kamera-Feature?
Guido Karsten
Ein Kamera-Bauteil, das im Galaxy Note 10+ (Bild) noch vorhanden ist, könnte im Galaxy Note 20 fehlen
Wird das Galaxy Note 20 vielleicht wieder etwas günstiger? Offenbar denkt Samsung darüber nach, ein Feature des Vorgängers zu entfernen.
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit7Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.
Samsung Galaxy S10 und Note 10: Großes Update kommt in Kürze
Christoph Lübben
Dem Galaxy S10 steht das Update auf One UI 2.1 bevor
Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten in absehbarer Zeit ein Update. Dieses bringt die Benutzeroberfläche One UI 2.1 mit – inklusive neuer Features.