Galaxy Note 20: Das langsamste Flaggschiff der zweiten Jahreshälfte?

Nicht meins12
Auch im Galaxy Note 10 (Bild) kommen je nach Region verschiedene Chipsätze zum Einsatz
Auch im Galaxy Note 10 (Bild) kommen je nach Region verschiedene Chipsätze zum Einsatz(© 2020 via Instagram @samsungmobile_de)

Welcher Chip steckt im Galaxy Note 20? Angeblich bleibt Samsung bei seiner umstrittenen Praxis, je nach Region verschiedene Prozessoren zu verbauen. Dazu gibt es nun ein neues Gerücht, das die Vorfreude auf das Top-Smartphone schmälern könnte – auch in Europa.

Der Leak-Experte Ice universe berichtet auf Twitter, dass es "mit dem Exynos 990 weitergeht". Damit meint er GizmoChina zufolge, dass im Galaxy Note 20 der gleiche Chipsatz verbaut ist, der auch das Galaxy S20 antreibt. Zuvor hatte es geheißen, dass im Note 20 der verbesserte Exynos 992 zum Einsatz kommen würde. Sollte Ice universe mit seiner Vorhersage recht behalten, dürfen wir uns also nicht auf eine Leistungssteigerung freuen.

"Langsames" Galaxy Note 20 für Europa

Ein anderer für Leaks bekannter Twitter-Nutzer untermauert das Gerücht: Max Weinbach. Ihm zufolge gebe es in der Software keinen Hinweis auf einen anderen neuen Chip als den Snapdragon 865+. Daraus schließt er, dass der Exynos 990 sowohl im Galaxy Note 20 als auch im Note 20 Ultra verbaut ist.

Samsung wird im Galaxy Note 20 wie schon im Vorgänger je nach Region einen anderen Chipsatz verbauen. Während der neue Snapdragon 865+ voraussichtlich in Geräten für die USA, China und Südkorea zu finden sein wird, kommt in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten offenbar der Exynos zum Einsatz.

Release im August 2020

Das sind schlechte Nachrichten für alle Interessenten am Galaxy Note 20 aus den "Exynos"-Regionen. Denn der Exynos 990 kommt Tests zufolge nicht einmal an die Leistung des Snapdragon 865 heran. Die Unterschiede zwischen den Modellen des Galaxy S20 waren offenbar sogar ein Thema auf der Hauptversammlung von Samsung im Frühjahr 2020.

Vor allem hatte es zwischendurch sehr gut ausgesehen: Ende Mai 2020 hieß es, dass Samsung im Galaxy Note 20 den Exynos 992 verbaut. Doch bislang sind alles ohnehin nur Spekulationen. Samsung wird sein neues Top-Smartphone Anfang August 2020 der Öffentlichkeit vorstellen – in einem offiziellen Unpacked-Event, das online übertragen wird. Dann werden wir Gewissheit dazu erhalten, welcher Chip in welcher Region tatsächlich das Note 20 antreibt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 20: Samsung rollt bereits erstes Update aus
Michael Keller
Nicht meins19Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra sind ab Ende August 2020 im Handel erhältlich
Samsung hat Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra gerade vorgestellt. Nun rollt bereits das erste größere Software-Update aus – noch vor dem Marktstart.
Galaxy Note 20 gefällt euch nicht: Liebe Leser, wir müssen reden
Christoph Lübben
Nicht meins113Das Galaxy Note 20 hat von euch nicht gerade viel Liebe abbekommen. Wir wollen wissen, wieso das so ist.
Das Galaxy Note 20 ist mittlerweile enthüllt worden. Aber euch stört irgendetwas an dem Smartphone. Wir wollen wissen, was es ist.
Galaxy Note 20 und Co.: Samsungs Update-Verspre­chen ist wich­ti­ges Signal
Michael Keller
Die Update-Zusage von Samsung betrifft auch das Galaxy S10
Samsung verspricht: Das Galaxy Note 20 soll mindestens drei Android-Generationen als Update erhalten – ältere Smartphones ebenso.