Galaxy Note 20: Das langsamste Flaggschiff der zweiten Jahreshälfte?

Nicht meins12
Auch im Galaxy Note 10 (Bild) kommen je nach Region verschiedene Chipsätze zum Einsatz
Auch im Galaxy Note 10 (Bild) kommen je nach Region verschiedene Chipsätze zum Einsatz(© 2020 via Instagram @samsungmobile_de)

Welcher Chip steckt im Galaxy Note 20? Angeblich bleibt Samsung bei seiner umstrittenen Praxis, je nach Region verschiedene Prozessoren zu verbauen. Dazu gibt es nun ein neues Gerücht, das die Vorfreude auf das Top-Smartphone schmälern könnte – auch in Europa.

Der Leak-Experte Ice universe berichtet auf Twitter, dass es "mit dem Exynos 990 weitergeht". Damit meint er GizmoChina zufolge, dass im Galaxy Note 20 der gleiche Chipsatz verbaut ist, der auch das Galaxy S20 antreibt. Zuvor hatte es geheißen, dass im Note 20 der verbesserte Exynos 992 zum Einsatz kommen würde. Sollte Ice universe mit seiner Vorhersage recht behalten, dürfen wir uns also nicht auf eine Leistungssteigerung freuen.

"Langsames" Galaxy Note 20 für Europa

Ein anderer für Leaks bekannter Twitter-Nutzer untermauert das Gerücht: Max Weinbach. Ihm zufolge gebe es in der Software keinen Hinweis auf einen anderen neuen Chip als den Snapdragon 865+. Daraus schließt er, dass der Exynos 990 sowohl im Galaxy Note 20 als auch im Note 20 Ultra verbaut ist.

Samsung wird im Galaxy Note 20 wie schon im Vorgänger je nach Region einen anderen Chipsatz verbauen. Während der neue Snapdragon 865+ voraussichtlich in Geräten für die USA, China und Südkorea zu finden sein wird, kommt in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten offenbar der Exynos zum Einsatz.

Release im August 2020

Das sind schlechte Nachrichten für alle Interessenten am Galaxy Note 20 aus den "Exynos"-Regionen. Denn der Exynos 990 kommt Tests zufolge nicht einmal an die Leistung des Snapdragon 865 heran. Die Unterschiede zwischen den Modellen des Galaxy S20 waren offenbar sogar ein Thema auf der Hauptversammlung von Samsung im Frühjahr 2020.

Vor allem hatte es zwischendurch sehr gut ausgesehen: Ende Mai 2020 hieß es, dass Samsung im Galaxy Note 20 den Exynos 992 verbaut. Doch bislang sind alles ohnehin nur Spekulationen. Samsung wird sein neues Top-Smartphone Anfang August 2020 der Öffentlichkeit vorstellen – in einem offiziellen Unpacked-Event, das online übertragen wird. Dann werden wir Gewissheit dazu erhalten, welcher Chip in welcher Region tatsächlich das Note 20 antreibt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 20 FE: Steht uns die nächste Fan Edition ins Haus?
CURVED Redaktion
Das Galaxy Note 20 (Bild) könnte seine eigene Fan Edition bekommen
Bekommt das Samsung Galaxy Note 20 seine eigene Fan Edition? Eine Produktseite gibt Hinweise auf eine günstigere Variante des Flaggschiffs.
Galaxy S20 und Co. bekom­men Android 11: Samsung bestä­tigt Novem­ber-Release
Lars Wertgen
Her damit16Die Galaxy-S20-Serie dürfte mit zu den ersten Geräten gehören, die One UI 3.0 bekommen
Android 11 ist bislang nicht für Galaxy S20 und Co. verfügbar. Das soll sich bereits in wenigen Wochen ändern. Erste Updates rollen im November aus.
Galaxy S21 und Note 21: Wir haben eine gute und schlechte Nach­richt
CURVED Redaktion
Gefällt mir14Die Note-Serie bleibt Fans auch noch im kommenden Jahr erhalten
Stehen Samsungs Pläne für 2021 fest? Gerüchten zufolge haben wir für Fans der Galaxy-S- und -Note-Reihe eine gute Nachricht. Und eine schlechte.