Galaxy Note 20: Flexibler dank dieser Kamera-Features?

Update (20. Juli 2020, 16:30): Über diesem Artikel findet ihr nun ein Video, das einige der erwähnten Features zeigen soll. Unter anderem zu sehen sind Einstellungsmöglichkeiten für den optischen und den digitalen Zoom sowie für das Video-Format (21:9 und Co.). Beachtet, dass die Aufnahmen von einem Galaxy Note 20 Ultra stammen sollen.

Ursprünglicher Artikel:

Das Samsung Galaxy Note 20 wird euch ohne Frage eine sehr gute Kamera bieten: Allerdings stellt sich die Frage, inwieweit es dem Hersteller gelingt, die Kamera von anderen Top-Smartphones wie etwa dem Galaxy S20 abzugrenzen. Neuen Gerüchten zufolge bietet sie zahlreiche Optionen, um genau euren Bedürfnissen zu genügen.

So sollt ihr mit dem Galaxy Note 20 etwa einstellen können, welches Mikrofon bei Videoaufnahmen genutzt wird. Demnach habt ihr die Wahl zwischen fünf Optionen: vorn, hinten oder beide Mikrofone auf einmal. Alternativ könnt ihr noch ein Bluetooth- oder USB-Mikrofon auswählen. Diese Möglichkeiten dürften vor allem Vloggern zugutekommen, die so optimale Aufnahmebedingungen via Smartphone für Podcasts und Co. erreichen können.

Die Hinweise auf dieses Feature hat der Leak-Experte Max Weinbach angeblich in der Software One UI 2.5 gefunden – auf dem Galaxy Z Flip 5G. Entsprechend könnte es sein, dass einige Features auf dem Nachfolger Galaxy Z Flip 2 oder auf dem Note 20 etwas anders beschaffen sind. Ihr findet den entsprechenden Tweet von Weinbach weiter unten in diesem Artikel.

Neuer "Single Take" und 50-facher Zoom

Praktisch ist voraussichtlich außerdem die Möglichkeit, mit dem Galaxy Note 20 den sogenannten "Single Take"-Modus anzupassen. In diesem Modus nimmt das Smartphone gleichzeitig Fotos und Videos aus verschiedenen Perspektiven auf. Offenbar könnt ihr unter One UI 2.5 einstellen, wie lang die Filmaufnahmen sein sollen – zwischen 5 und 15 Sekunden seien möglich.

Darüber hinaus soll Samsung mit der neuen Benutzeroberfläche auch Videos im Format 21:9 ermöglichen – in der Auflösung 8K. Dies kommt besonders Menschen zugute, die ihre Smartphone-Videos gerne auf großen Monitoren ansehen. Außerdem soll die Benutzeroberfläche 50-fachen Zoom ermöglichen. Aktuell springt die Kamera von 30-fachem auf 100-fachen Zoom, zum Beispiel beim Galaxy S20 Ultra.

Release Anfang August

Das Galaxy Note 20 soll ein wahrer Riese werden: Der Unterschied zum Vorgänger Note 10 beträgt angeblich einen ganzen Zentimeter, wie ein Bild bereits verdeutlichen soll. Lange müssen wir uns zum Glück nicht mehr gedulden, ehe wir zu Design, Features und Preis Gewissheit erhalten. Samsung stellt sein neues Flaggschiff am 5. August 2020 der Öffentlichkeit vor.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 20 FE: Steht uns die nächste Fan Edition ins Haus?
CURVED Redaktion
Das Galaxy Note 20 (Bild) könnte seine eigene Fan Edition bekommen
Bekommt das Samsung Galaxy Note 20 seine eigene Fan Edition? Eine Produktseite gibt Hinweise auf eine günstigere Variante des Flaggschiffs.
Galaxy S20 und Co. bekom­men Android 11: Samsung bestä­tigt Novem­ber-Release
Lars Wertgen
Her damit16Die Galaxy-S20-Serie dürfte mit zu den ersten Geräten gehören, die One UI 3.0 bekommen
Android 11 ist bislang nicht für Galaxy S20 und Co. verfügbar. Das soll sich bereits in wenigen Wochen ändern. Erste Updates rollen im November aus.
Galaxy S21 und Note 21: Wir haben eine gute und schlechte Nach­richt
CURVED Redaktion
Gefällt mir14Die Note-Serie bleibt Fans auch noch im kommenden Jahr erhalten
Stehen Samsungs Pläne für 2021 fest? Gerüchten zufolge haben wir für Fans der Galaxy-S- und -Note-Reihe eine gute Nachricht. Und eine schlechte.