Galaxy Note 20: Hat Samsung den Speicherplatz zu heiß gewaschen?

Her damit8
Das Galaxy Note 10 bietet 256 GB Speicher
Das Galaxy Note 10 bietet 256 GB Speicher(© 2019 CURVED)

Samsung liefert das Galaxy S20 und Galaxy Z Flip bei uns noch gar nicht aus, da trudeln bereits die ersten Gerüchte zum Galaxy Note 20 ein. Der Hersteller drückt den verfügbaren Speicher seines künftigen Top-Smartphones offenbar ordentlich nach unten. Warum das auch ein gutes Zeichen sein könnte.

Das Basis-Modell des Galaxy Note 20 verfügt angeblich über 128 GB Speicherplatz, meldet SamMobile. Das Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra starten ebenfalls mit einer solchen Ausstattung. Bis hierhin ist die Meldung also wenig erstaunlich. Das ändert sich mit einem Blick auf das Galaxy Note 10. Beim aktuellen Modell der Note-Serie steht euch nämlich doppelt (256 GB) so viel Platz für Bilder, Videos und Co. zur Verfügung.

Comeback des microSD-Slots?

Das hört sich erst einmal nach einem mächtigen Downgrade an. Wir nehmen allerdings an, dass Samsung entsprechend den microSD-Slot zurückbringt und ihr den Speicherplatz optional um bis zu 512 GB ergänzen könnt. Eine solche Option fehlt im Note 10; diese gibt es nur beim Galaxy Note 10+. Zudem dürfte sich weniger interner Speicher positiv auf den Preis auswirken.

Kamera-Features fressen Speicher

Sollte sich allerdings das Gerücht bewahrheiten und die Vermutung mit dem erweiterbaren Speicherplatz nicht, dann dürfte die Entscheidung seitens Samsung bei vielen Nutzern für Kopfschütteln sorgen. Ihr werdet mit dem Galaxy Note 20 nämlich ziemlich sicher 8K-Videos aufnehmen können und diese belegen rasch ziemlich viel Speicher.

Die 108-MP-Kamera des S20 Ultra gilt auch als mögliches Feature für das Note 20. Die Bilder wären dann ebenfalls relativ groß. Je nachdem wie intensiv ihr die Kamera nutzt, müsstet ihr eure Bilder und Videos dann nach kurzer Zeit wohl in eine Cloud auslagern.

Dies ist allerdings zunächst nur Spekulation – aus der schon bald vielleicht etwas Konkretes wird. Das Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20+ erwarten wir im August 2020 und laut SamMobile folgen bereits in Kürze viele Gerüchte zu dem Thema. Bereits beim Galaxy S20 gab es relativ früh unzählige Leaks.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit5Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.
Samsung Galaxy S10 und Note 10: Großes Update kommt in Kürze
Christoph Lübben
Dem Galaxy S10 steht das Update auf One UI 2.1 bevor
Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten in absehbarer Zeit ein Update. Dieses bringt die Benutzeroberfläche One UI 2.1 mit – inklusive neuer Features.
Galaxy Note 10 Update: Endlich wieder mehr als nur ein Sicher­heits­patch
Lars Wertgen
Her damit6Der Wischgesten-Bug auf dem Galaxy Note 10 soll Geschichte sein
Auf dem Galaxy S10 hat Samsung den Wischgesten-Bug bereits beseitigt. Für das Galaxy Note 10 ist das Update in Deutschland nun ebenfalls verfügbar.