Galaxy Note 20+: Laser, 50-facher Zoom und mehr – Riesen-Leak zur Kamera

Das Galaxy Note 20+ soll eine auffällige Rückseite haben
Das Galaxy Note 20+ soll eine auffällige Rückseite haben(© 2020 Pigtou)

Wir haben zuletzt bereits erfahren, wie die Kamera des Galaxy Note 20+ aussehen soll – monströs. Leak-Experte Ice Universe verrät nun, was Samsung alles in das riesige Modul steckt. Zum Setup zählen demnach eine Periskop-Kamera und ein 50-facher Zoom.

Samsung integriert in das Galaxy Note 20+ eine Triple-Kamera, behauptet Ice Universe im chinesischen Netzwerk Weibo. An Bord soll eine 108-MP-Linse sein, die auf den ISOCELL Bright HM1 zugreift. Den Sensor findet ihr bereits im Galaxy S20 Ultra. Zur Seite soll der Hauptkamera ein Laser-Sensor stehen, der beim Fokussieren helfen dürfte. Allerdings müsse die Kamera dafür ohne Time-of-Flight-Sensor auskommen. Der Hersteller verzichtet angeblich auf ToF, da das Feature von vielen Nutzern ohnehin nicht genutzt werde.

Beendet Samsung das Zoom-Wettrennen?

Wo wir bereits bei gestrichenen Features sind: Samsung setzt beim Galaxy Note 20+ offenbar auf eine 13-MP-Periskop-Linse (ISOCELL Slim 3M5), die für den Zoom verantwortlich sein soll. Der maximale (Digital-)Zoom soll – wie bereits vermutet – allerdings "nur" 50-fach sein. Zum Vergleich: Mit dem 64-MP-Objektiv des Galaxy S20 Ultra ist eine 100-fache Vergrößerung möglich.

Mutmaßlich hat Samsung allerdings erkannt, dass jene Zoom-Funktion nicht mehr als ein Party-Gag ist und wirklich vorzeigbare Bilder kaum möglich sind, weshalb es nun wieder einen Schritt zurückgehen dürfte.

Die dritte Linse im Bunde soll euch schöne Panoramabilder wie Landschaftsaufnahmen und Architekturbilder ermöglichen: Im Galaxy Note 20+ steckt offenbar auch ein Ultraweitwinkel-Objektiv, das mit 12 MP auflöst und so wohl auch bereits im Galaxy S20 zu finden ist.

Auflösung im Sommer

Die Informationen beziehen sich alle auf das Galaxy Note 20+ und dessen Rückkamera, während Ice Universe sowohl die Frontkamera als auch die Basisvariante des Smartphones nicht erwähnt. Der 108-MP-Sensor dürfte für das Galaxy Note 20 allerdings sehr unwahrscheinlich und nur dem Plus-Model vorbehalten sein. Zahlreiche Bilder und ein Video zu dem Gerät gibt es hingegen bereits.

Ob Ice Universe mit seinem Bericht richtig liegt, erfahren wir wohl im August bei der Präsentation der neuen Note-Serie. Samsung soll dann angeblich auch einen neuen Fingerabdrucksensor vorstellen, der gleich zwei Fingerabdrücke erfassen kann. Zudem soll der Akku eine beachtliche Kapazität von 5000 mAh bieten.

Das Foto im Aufmacher hat Pigtou (in Zusammenarbeit mit Hemmerstoffer) veröffentlicht.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20 FE: Diese Fan Edition ist nur der Anfang
Lars Wertgen
Das Galaxy S20 FE ist Samsungs erste Fan Edition
Das Galaxy S20 FE soll nur der Anfang sein: Samsung will künftig mehr Fan Editionen auf den Markt bringen.
Samsung Galaxy S20 FE offi­zi­ell: Dieses Flagg­schiff macht etwas anders
Francis Lido
Her damit7Galaxy S20 FE: Ob die Kamera genauso gut ist wie beim Standardmodell?
Samsung hat das Galaxy S20 FE vorgestellt. Es bringt zwei Features mit, die wir beim Note 20 vermissen.
Samsung Galaxy A51 im Test: Viel Spaß für unter 300 Euro?
Christoph Lübben
UPDATEHer damit24Das Samsung Galaxy A51 in unserer Review: Wir kennen nun die Stärken und Schwächen des günstigen Handys.
8.9
Das Samsung Galaxy A51 im Test: Wir haben den Mittelklasse-Bestseller noch einmal genauer unter die Lupe genommen. Lohnt sich der Kauf?