So sieht angeblich das Galaxy Note 20 Ultra in freier Wildbahn aus

Her damit5
Auch der Nachfolger des Samsung Galaxy Note 10+ (Bild) soll eine riesiges Display bieten
Auch der Nachfolger des Samsung Galaxy Note 10+ (Bild) soll eine riesiges Display bieten(© 2019 CURVED)

Sehen wir hier bereits das Samsung Galaxy Note 20 Ultra? Im Internet sind Bilder aufgetaucht, auf denen das Samsung-Flaggschiff "in freier Wildbahn" zu sehen sein soll. Dies bedeutet, dass es sich nicht um Fotos aus der Produktion handelt, sondern jemand angeblich ein fertiges Exemplar in den Händen hält.

Die Fotos des Galaxy Note 20 Ultra stammen von dem YouTuber "Jimmy Is Promo", der sie auf Twitter veröffentlicht hat. Die Bilder der Vorderseite bestätigen ein Gerücht zur Ultra-Version des Galaxy Note 20: Es soll nur noch ganz leicht gebogene Kanten an der Seite aufweisen. In der rechten oberen Ecke des Displays ist ein Klebestreifen zu erkennen – vermutlich, um den Netzanbieter zu verstecken. Ihr findet die Tweets mit den Bildern weiter unten in diesem Artikel.

Infinity O und Vierfach-Kamera

Den Bildern zufolge verbaut Samsung offenbar im Galaxy Note 20 Ultra das Infinity-O-Display, das bereits in den Vorgängern zum Einsatz kommt. Entsprechend gibt es eine runde Aussparung für die Frontkamera – und leider noch keine Kamera unter dem Display. Der YouTuber bestätigt noch ein anderes Gerücht zu dem Phablet: Lautsprecher und der Schacht für den S Pen befinden sich angeblich auf der linken Seite, nicht wie bei den Vorgängern auf der rechten.

Auf weiteren Fotos ist angeblich die Rückseite des Galaxy Note 20 Ultra zu sehen. Das Gerät verfügt offenbar über eine Vierfach-Kamera: Drei "normale" Linsen werden entweder durch einen "Time of Flight"-Sensor oder einen Laser-Autofokus ergänzt. Der YouTuber hat das Smartphone offenbar in der Farbe Schwarz in seinen Besitz gebracht.

Galaxy Note 20 Ultra: Preis und Release

Erst kürzlich hat der Leak-Experte Max Weinbach Bilder geteilt, die das Galaxy Note 20 Ultra in der Farbe Bronze zeigen. Die Bilder sollen von Samsung selbst stammen: Das Unternehmen habe sie versehentlich auf seiner Webseite in Russland veröffentlicht. Viele Details stimmen mit den nun aufgetauchten Bildern überein, so etwa Position und Aufbau der Kamera.

Wenn ihr bereits überlegt, euch das Galaxy Note 20 in einer der mutmaßlich drei Ausführungen zuzulegen, solltet ihr über das entsprechende Kleingeld verfügen. Gerüchten zufolge liegt der Preis für die Standardausführung zum Release bei knapp 1000 Dollar. Das Note 20 Ultra soll zum Start sogar 1300 Dollar kosten. In Kürze wissen wir mehr: Anfang August 2020 will Samsung das Smartphone offiziell präsentieren – und hat dann vermutlich noch weitere Geräte im Gepäck.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 20 (Ultra): Darum sind unsere Leser so enttäuscht
Francis Lido
Nicht meins24Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra schaffen es bislang nicht, euch zu begeistern
Das Leser-Urteil zum Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) fällt bislang ernüchternd aus. Wir fragten, warum. Ihr habt geantwortet.
Galaxy Note 20: Samsung rollt bereits erstes Update aus
Michael Keller
Nicht meins25Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra sind ab Ende August 2020 im Handel erhältlich
Samsung hat Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra gerade vorgestellt. Nun rollt bereits das erste größere Software-Update aus – noch vor dem Marktstart.
Galaxy Note 20 gefällt euch nicht: Liebe Leser, wir müssen reden
Christoph Lübben
UPDATENicht meins119Das Galaxy Note 20 hat von euch nicht gerade viel Liebe abbekommen. Wir wollen wissen, wieso das so ist.
Das Galaxy Note 20 ist mittlerweile enthüllt worden. Aber euch stört irgendetwas an dem Smartphone. Wir wollen wissen, was es ist.