Galaxy Note 4: Auch Samsung bringt Weihnachts-Spots

Weihnachten im Zeichen des Samsung Galaxy Note 4: Mit insgesamt fünf neuen Werbeclips versucht Samsung, zur umsatzstarken Jahreszeit die letzten Zweifler von den Features des Smartphones zu überzeugen.

Die eine Serie an Spots beinhaltet zwei Videos, mit denen Samsung die "Do You Note"-Reihe weiterführt. Darin nutzen die Mitglieder einer Familie das Galaxy Note 4, um sich auf das Weihnachtsfest vorzubereiten und die Adventszeit weniger stressig zu gestalten. So verwendet beispielsweise der Sohn der Familie das Smartphone, um einen Wunschzettel zu verfassen, während die Mutter alle Vorbereitungen mit dem Galaxy Note 4 organisiert. In den Spots stehen wieder einmal die Features wie der Eingabestift S-Pen und die SmartSelect-Funktion im Vordergrund, die Euch den Alltag und das Arbeiten mit dem Smartphone erheblich erleichtern sollen.

Social-Media-Stars als Zugpferde

In drei weiteren Spots von Samsung stehen die Social-Media-Stars Rudy Mancuso und Shaun "Shonduras" McBride im Mittelpunkt. Diese Videos sind mit "NoteMyDay" überschrieben und zeigen, wie die beiden mit Schnauzbart versehenen Stars das Galaxy Note 4 nutzen, um zur Weihnachtszeit über das soziale Netzwerk Twitter den Alltag von deprimierten Menschen zu verschönern. Wer übrigens eine rote Weihnachtsedition des Galaxy Note 4 im Internet entdeckt, den müssen wir leider enttäuschen: Das Modell in der auffälligen Farbe wird es voraussichtlich in Deutschland nicht geben.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !8Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
3
Peinlich !10Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.