Galaxy Note 4 & Note 3: Lollipop-Update für Deutschland

Her damit !43
Von wegen Freitag der 13. – das Galaxy Note 4 erhält endlich auch hierzulande Android 5.0 Lollipop
Von wegen Freitag der 13. – das Galaxy Note 4 erhält endlich auch hierzulande Android 5.0 Lollipop(© 2014 CURVED)

Das lange Warten hat ein Ende: Eigentümer des Samsung Galaxy Note 4 und des Galaxy Note 3 können sich ab sofort auf Android 5.0 Lollipop freuen. Der Rollout des Updates auf die neue Version von Googles Betriebssystem für mobile Geräte hat am 13. Februar begonnen.

Einige Besitzer eines Galaxy Note 4 ohne Bindung an einen Mobilfunkanbieter haben bereits gemeldet, dass das Update zur Verfügung steht, berichtet AreaMobile. Demnach wird eine Mitteilung zu Android 5.0 Lollipop auf dem Display angezeigt. Für die Installation benötigt Ihr 3 GB freien Speicherplatz – nach dem Download belegt die neue Version des Betriebssystems ungefähr 950 MB des internen Speichers.

Galaxy Note 3 von Vodafone

Wenn Ihr ein Galaxy Note 3 von Vodafone besitzt, solltet Ihr ebenfalls im Laufe des Tages eine Mitteilung zur Verfügbarkeit des Lollipop-Updates erhalten. Wie üblich erfolgt die Auslieferung der neuen Version schrittweise – wenn Ihr also eines der beiden Smartphones von einem anderen Anbieter besitzt, sollte es innerhalb der nächsten Tage so weit sein. Wenn Ihr nicht auf die automatische Benachrichtigung warten wollt, könnt Ihr auch in den "Einstellungen" nachsehen, ob das Update manuell heruntergeladen werden kann.

Mit dem Beginn des Rollouts geht eine lange Leidensgeschichte für Besitzer eines Galaxy Note 3 oder Note 4 zu Ende. In den letzten Wochen hatten sich die Gerüchte zum Nahen des Updates gehäuft, ohne dass es jedoch konkrete Informationen gab. Der Release von Android 5.0 Lollipop für das Galaxy Note 4 in Polen und Südkorea hatte in den letzten Tagen aber angedeutet, dass es auch hierzulande bald erscheinen würde. Wenn ihr ein anderes Android-Smartphone besitzt, könnt Ihr in unserer Lollipop-Übersicht nachschauen, wann das Update voraussichtlich erscheint.

Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.