Galaxy Note 4: Samsung teasert Android 5.0 Lollipop an

Her damit !11
Der süße Hintergrund vom Display des Galaxy Note 4 liefert einen Hinweis auf Android 5.0
Der süße Hintergrund vom Display des Galaxy Note 4 liefert einen Hinweis auf Android 5.0(© 2014 Twitter/SamsungMobile)

Kommt Android 5.0 Lollipop schon bald aufs Galaxy Note 4? Samsung hat via Twitter ein Bild veröffentlicht, auf dem sein neues Aushängeschild mit bunten Lollis auf dem Display zu sehen ist. Das wird wohl kaum ein Zufall sein, sondern eher ein Hinweis auf eine baldige Verfügbarkeit des Lollipop-Updates.

Seit der Präsentation von Android 5.0 Lollipop hat Samsung sich bedeckt gehalten, welche Geräte zu welchem Zeitpunkt mit dem Update versorgt werden sollen. Das über Twitter veröffentlichte Foto vereint nun Werbung für das in Quad-HD auflösende Super-Amoled-Display des Galaxy Note 4 mit zumindest einem dezenten Verweis auf Android 5.0 Lollipop.

Anyway you look at it, the #GALAXYNote4 Quad HD Super AMOLED display is pretty sweet. #NoteTheDifferencepic.twitter.com/8JsfYyzLs7
— Samsung Mobile (@SamsungMobile) October 21, 2014

TouchWiz als Hindernis?

Ein Grund für die Zurückhaltung der Informationen von Samsung könnte in der Benutzeroberfläche TouchWiz liegen, berichtet SlashGear. Demnach sei es alles andere als einfach, die hauseigenen UI und Android 5.0 in Einklang zu bringen. Das würde auch erklären, warum Samsung nur die Foto-Anspielung gepostet hat und keine konkrete Ankündigung inklusive Datum – um nicht etwas zu versprechen, was dann nicht eingehalten werden kann.

Unklar ist außerdem weiterhin, welche Geräte von Samsung außer dem Galaxy Note 4 überhaupt das Update auf die neueste Android-Version erhalten sollen. Wahrscheinlich ist, dass zumindest das Samsung Galaxy S5 und wohl auch das Galaxy Alpha mit Android 5.0 ausgestattet werden. Welche Geräte verschiedener Hersteller das Update auf Lollipop erhalten, könnt Ihr in unserer Übersicht nachlesen.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9: Display soll bis zu 90 Prozent der Vorder­seite einneh­men
Guido Karsten11
Beim Galaxy S8 liegt die "Screen-to-Body-Ratio" bereits bei knapp über 83 Prozent
Beim Galaxy S9 soll das Display einen noch größeren Teil der Vorderseite bedecken als beim Vorgänger. Fällt der Rand unten dann weg?
Libra­tone Q Adapt On-Ear made for Google im Test
Marco Engelien
Dynamisches Duo: der Libratone Q Adapt On-Ear und das Pixel
Der Libratone Q Adapt On-Ear gehört zu den ersten Geräten, die das Label "made for Google" tragen. Was das bedeutet, erklären wir im Test.
Face­book bedient sich mal wieder bei Snap­chat
Francis Lido
Der Facebook Messenger könnte bald ein aus Snapchat bekanntes Feature erhalten
Der Facebook Messenger will wie Snapchat sein: Es wird ein Feature getestet, das Nutzer für den Austausch von Mitteilungen mit einem "Streak" belohnt.