Galaxy Note 4: Samsung veröffentlicht Video-Teaser

Unfassbar !67
Das Samsung Galaxy Note 4 will die Handschrift retten
Das Samsung Galaxy Note 4 will die Handschrift retten(© 2014 YouTube/Samsung Mobile)

Weniger als zwei Wochen vor der offiziellen Präsentation des Galaxy Note 4 macht Samsung in einem Video Werbung für ein essenzielles Feature des Phablets: den S Pen. Dafür bemüht der südkoreanische Hersteller bedeutungsschwangere Sätze etablierter Zeitungen zum Thema Handschrift.

"Für Kinder ist das Schreiben per Hand extrem wichtig. Nicht wie gut sie es tun, sondern dass sie es tun und üben" sei laut "Chicago Tribune" entscheidend, werden alle Betrachter der jüngsten Galaxy Note 4-Werbung aufgeklärt. Selbstbewusstsein, Lernvorgänge, das menschliche Gedächtnis und Ideenfindung – alles werde von unserer Handschrift beeinflusst, manches mache sie sogar erst möglich, so die Botschaft des Videos. Doch sie werde immer seltener angewendet und immer mehr vergessen.

Kann Samsungs S Pen das Handschriftliche retten?

Wie praktisch, dass Samsung gleich die Lösung zu diesem Problem der Menschheit mitliefert: den S Pen des Galaxy Note 4. Damit will der Hersteller den Beweis antreten, dass Modernes und Altes sich nicht ausschließen müssen. Die Handschrift müsse trotz des Siegeszugs der elektronischen Medien nicht aussterben, propagiert Samsung.

Emotionale Bilder sollen die Aussage des Videos unterstreichen: Handschriftliche Notizen mit farbigen Markierungen an der Uni, Geburtstagsgrüße mit Bild und Notiz sowie ein Kind, das anscheinend zum ersten Mal seinen eigenen Namen schreibt – all das findet in Samsungs Werbung einen Platz. Den Kampf gegen das Vergessen der Handschrift tritt das Galaxy Note 4 nach seiner offiziellen Vorstellung im Rahmen eines Unpacked-Events am 3. September an.


Weitere Artikel zum Thema
Das Samsung Folder Flip 2 ist das Klapp-Galaxy für alle
Christoph Groth
Ein Display-Schutz ist beim Flip Folder nicht nötig
Samsung bringt endlich das Folder Flip 2 auf den Markt: Das Klapp-Smartphone lässt die Herzen von Retro-Fans höher schlagen.
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller1
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.