Galaxy Note 7: Neue Bilder zeigen das Phablet von allen Seiten

Her damit !83
So soll das Samsung Galaxy Note 7 in Gold von allen Seiten aussehen
So soll das Samsung Galaxy Note 7 in Gold von allen Seiten aussehen(© 2016 Seeko)

Geleakte Bilder vermitteln einen guten Eindruck vom Galaxy Note 7: Das neue Vorzeigemodell von Samsung soll in weniger als zwei Wochen offiziell vorgestellt werden. Nun sind neue Abbildungen aufgetaucht, die vermutlich für die Presse bestimmt sind – und das Smartphone von allen Seiten zeigen.

Eine Vorderansicht des Galaxy Note 7 haben wir bereits vor einiger Zeit durch den Leak-Experten Evan Blass akak @evleaks erhalten. Die neuen Bilder zeigen das Phablet mit Edge-Display nun auch von der Seite und von hinten – inklusive des Eingabestiftes S Pen, der Gerüchten zufolge für das Phablet überarbeitet worden sein soll und neue Funktionen bieten könnte.

Vier Farben zum Release?

Bislang hatten geleakte Bilder und Fotos das Galaxy Note 7 vor allem in den Farben Schwarz, Silber und Blau gezeigt. Der neuen Abbildung zufolge wird das Phablet aber auch in der Farbe Gold erscheinen. Laut SamMobile sei es wahrscheinlich, dass die blaue Version nur auf einigen Märkten erhältlich sein wird. Darüber werden wir schon in Kürze mehr wissen; denn nachdem Samsung das Smartphone am 2. August 2016 vorstellt, soll es auch bereits gekauft werden können.

Das Galaxy Note 7 wird voraussichtlich ein Display besitzen, das in QHD auflöst und um beide Seitenkanten des Gehäuses gebogen ist. Zu den besonderen Features gehören voraussichtlich ein Irisscanner und möglicherweise ein erweiterbarer interner Speicher. Im Benchmark soll der Nachfolger des Galaxy Note 5 sogar das Galaxy S7 Edge abgehängt haben – und wird Gerüchten zufolge zum Release auch zu einem höheren Preis angeboten.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung DeX verwan­delt das Galaxy S8 in einen PC-Ersatz
Das Bindeglied zwischen Smartphone und Monitor: Samsung "Docking Experience", kurz DeX.
Um das Galaxy S8 stärker als Arbeitsgerät zu etablieren, hat Samsung die DeX Station präsentiert. Das Modul verwandelt das Smartphone in einen PC.
Gear 360 (2017): Die zweite Gene­ra­tion der 360-Grad-Kamera filmt in 4K
Jan Johannsen
Die Gear 360 (2017) funktioniert mit vielen Android-Geräten und iPhones.
Samsung hat die zweite Generation seiner 360-Grad-Kamera Gear 360 vorgestellt, die in 4K aufnimmt und Euch Livestreams ermöglicht.
Mehr Immer­sion, mehr Kontrolle: Samsung bringt Gear VR mit Control­ler raus
Die größte Neuerung an der Gear VR ist der beiliegende Controller.
Die Samsung Gear VR erhält 2017 ebenfalls ein Update. Für mehr Kontrolle und einfachere Navigation legt Samsung der VR-Brille einen Controller bei.