Galaxy Note 8: Bildmaterial deutet auf Fingerabdrucksensor im Display hin

Her damit !17
Die Frontseite des Galaxy Note 8 könnte wie in diesem Konzept aussehen
Die Frontseite des Galaxy Note 8 könnte wie in diesem Konzept aussehen(© 2017 YouTube/DBS Designing)

Sehen wir hier bereits das Galaxy Note 8? Im Internet macht ein Bild die Runde, auf dem das Design des kommenden Phablets von Samsung zu sehen sein soll. Die Bilder deuten darauf hin, dass dem Unternehmen ein Schritt gelungen ist, der für den Release des Galaxy S8 zu spät kam.

Mit dem Text "Samsung Galaxy Note8 looking dope !" hat Poyoco Tech die entsprechenden Bilder über seinen Twitter-Account veröffentlicht (siehe unten). Auf den Renderbildern ist kein Fingerabdrucksensor zu entdecken – ein Indiz dafür, dass Samsung diese Komponente im Display verbaut. Gerüchten zufolge hatte das Unternehmen diesen Schritt bereits für das Galaxy S8 geplant; die Technologie sei aber noch nicht weit genug entwickelt gewesen, weshalb der Fingerabdrucksensor als Kompromiss auf der Rückseite neben der Kamera untergebracht wurde.

Dualkamera bestimmt die Rückseite

Offenbar handelt es sich aber auch bei dem Bild nur um einen Entwurf – einem weiteren Tweet von Poyoco Tech zufolge würde Samsung das Design des Galaxy Note 8 finalisieren, wenn die Entwicklung von Fingerabdrucksensoren im Display Fortschritte mache.

Davon abgesehen sieht das mutmaßliche Galaxy Note 8 auf den Bildern dem Galaxy S8 sehr ähnlich: So könnte das Smartphone beispielsweise über ein Infinity Display und auch einen Bixby-Button an der Seite verfügen. Das Phablet soll insgesamt kaum größer ausfallen als das S8 Plus. Der größte Unterschied ist vermutlich die Hauptkamera: Das Note 8 könnte das erste Vorzeigemodell von Samsung mit Dualkamera werden. Die Kamera wird Gerüchten zufolge einen dreifachen optischen Zoom beherrschen.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 8 erhält Sicher­heits­up­date für März 2019
Michael Keller
Noch hält Samsung die Firmware auf dem Galaxy Note 8 aktuell
Das Galaxy Note 8 wird wieder sicherer: Samsung rollt das Sicherheitsupdate für März 2019 aus, das alle bekannten Sicherheitslücken schließt.
Galaxy S9 und Co: Ab sofort könnt ihr den Bixby-Button frei bele­gen
Guido Karsten
Supergeil !5Der Bixby-Button neben dem Lautstärkeregler des Galaxy S9 darf nun offiziell neu belegt werden
Mit dem Galaxy S8 hat Samsung den Bixby-Button eingeführt, das Galaxy S9 hat ihn auch. Wer Bixby nicht braucht, kann die Taste nun frei belegen.
Bixby: Samsungs Sprachas­sis­tent star­tet offi­zi­ell in Deutsch­land durch
Christoph Lübben
Her damit !17Bixby hat ab sofort Verständnis für euch, wenn ihr Deutsch sprechen wollt
Bixby hat eine neue Sprache gelernt: Ab sofort könnt ihr den Samsung-Assistenten auch offiziell auf Deutsch verwenden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.