Galaxy Note 8 und Galaxy S8: Samsung äußert sich zum Akku-Problem

Peinlich !10
Nebem dem Galaxy Note 8 sollen auch Galaxy S8 und S8 Plus betroffen sein
Nebem dem Galaxy Note 8 sollen auch Galaxy S8 und S8 Plus betroffen sein(© 2017 CURVED)

Samsung gibt eine Stellungnahme zu den Akku-Problemen seiner Vorzeigemodelle heraus: Einige Nutzer von Galaxy Note 8, Galaxy S8 und S8 Plus haben offenbar Probleme beim Aufladen ihrer Smartphone-Akkus. Nun hat sich das Unternehmen dazu geäußert.

Samsung hat die Stellungnahme bezüglich der Akkus im Galaxy Note 8 und Galaxy S8 an das Magazin PC Welt geschickt. Darin sagt das Unternehmen, dass es Berichte dieser Art "sehr ernst" nehme. Allerdings seien bislang kaum Kundenanfragen eingegangen, "die sich mit dem Lademanagement in Verbindung bringen lassen". Demnach wolle sich Samsung erst umfassend äußern, wenn "weitere Informationen zu den betroffenen Geräten vorliegen". Gleichzeitig bittet das Unternehmen Betroffene darum, sich zu melden.

Update könnte helfen

Vor einigen Tagen machte die Meldung die Runde, dass manche Einheiten des Galaxy Note 8, Galaxy S8 und S8 Plus offenbar ein Problem mit dem Akku aufweisen. So sollen sich Akkus, die einmal völlig entladen sind, nicht wieder aufladen lassen. Auch andere Kabel oder Ladegeräte sollen das Problem nicht lösen; und das Zurücksetzen der Smartphones sei ebenfalls nicht möglich, da diese offenbar gar nicht mehr anspringen.

Sollten die Schwierigkeiten beim Aufladen mit dem Powermanagement-Chip zusammenhängen, könnte Samsung möglicherweise mit einem entsprechenden Update für Abhilfe sorgen. Bleibt zu hoffen, dass tatsächlich nur ein kleiner Teil der Besitzer von Galaxy Note 8 und Co. betroffen ist – und dass eine entsprechende Aktualisierung in naher Zukunft ausgeliefert werden kann.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8 erhält Sicher­heits­up­date für Dezem­ber 2017
Christoph Lübben
Das Galaxy Note 8 hat eine große Aktualisierung mit Dezember-Sicherheitsupdate erhalten
Das Galaxy Note 8 hat das Sicherheitsupdate für Dezember bereits in mehreren Regionen erhalten. Bald dürfte es auch in Deutschland so weit sein.
Galaxy Note 8: Erste Nutzer erhal­ten Update auf Android Oreo
Christoph Lübben3
Für einige Nutzer des Galaxy Note 8 heißt es schon "Hallo, Android Oreo"
Das Galaxy Note 8 erhält vor dem Galaxy S8 das Update auf Android Oreo: Die ersten Nutzer vermelden, dass sie die Aktualisierung bekommen haben.
iPhone X und Galaxy Note 8: Darum ist Einbren­nen bei OLED kein Problem
Christoph Lübben2
Beim iPhone X dürfte sich der Homescreen erst ins Display einbrennen, wenn ihr es über 17 Stunden lang unverändert eingeschaltet lasst
Ein Nachteil von OLED-Displays ist das Einbrennen von statischen Bildern. Nutzer des Galaxy Note 8 und iPhone X müssen sich aber keine Sorgen machen.