Galaxy Note 8 und S8 erlauben nun Videos auf dem Sperrbildschirm

Naja !5
So trostlos muss der Sperrbildschirm des Galaxy Note 8 nicht aussehen
So trostlos muss der Sperrbildschirm des Galaxy Note 8 nicht aussehen(© 2017 CURVED)

Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus unterscheiden sich von ihren Vorgängern unter anderem durch neu hinzugekommene, nützliche Software-Features. Galaxy Note 8 und Galaxy S8 sollen nun eines davon ebenfalls erhalten.

Samsung ermögliche es nun auch Besitzern von Galaxy Note 8 und Galaxy S8, einen Video-Sperrbildschirm einzustellen, berichtet PhoneArena. Offenbar müsst ihr dafür zunächst einmal das Sicherheitsupdate für Juni 2018 auf eurem Smartphone installieren. Dieses hat der Hersteller erst vor Kurzem sowohl für das Galaxy S8 als auch für das Galaxy Note 8 ausgerollt. Um einen Video-Sperrbildschirm einzustellen, startet ihr zunächst "Samsung Themes" auf eurem Gerät. Nun öffnet ihr das "Hintergründe"-Tab, wo ihr zum Punkt "Video Lockscreen" scrollt. Tippt ihr darauf, gelangt ihr zu einer Auswahl von Video-Sperrbildschirmen, die Samsung bereitgestellt hat. Alternativ sucht ihr in den Themes einfach nach "Video".

Eigene Videos für Sperrbildschirm auswählen

Alternativ könnt ihr aber auch eure eigenen Videos in einem Sperrbildschirm verewigen. Dazu begebt ihr euch zunächst in die Bildergalerie auf eurem Galaxy Note 8 oder Galaxy S8. Habt ihr euch für ein passendes Video entschieden, könnt ihr es über das Dreipunkte-Menu als Video-Sperrbildschirm festlegen.

Wenn der von euch ausgewählte Clip länger als 15 Sekunden dauert, müsst ihr diesen allerdings zunächst kürzen. Gegebenenfalls müsst ihr ihn außerdem an das Display-Format anpassen, um sicherzustellen, dass der Video-Sperrbildschirm auch das zeigt, was ihr sehen wollt. Darüber hinaus solltet ihr beachten, dass sich die Akkulaufzeit eures Smartphones durch einen animierten Sperrbildschirm spürbar verringern dürfte.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 8: Pie-Beta ist da und bringt Nacht­mo­dus mit
Lars Wertgen
Das Samsung Galaxy Note 8 ist seit September 2017 auf dem Markt
Galaxy Note 9 und Samsung Galaxy S9 (Plus) haben Android Pie bereits erhalten. Für das Samsung Galaxy Note 8 öffnet sich nun die Beta-Phase.
Galaxy Note 8 und Galaxy S8: Bald könnt ihr viel­leicht Android Pie testen
Michael Keller
Für das Galaxy Note 8 könnte es eine Testversion von Android Pie geben
Das Update auf Android Pie naht: Vor dem offiziellen Rollout könnt ihr auf Galaxy Note 8 und Galaxy S8 vielleicht noch eine Beta ausprobieren.
Galaxy Note 9, S8 und Co.: Samsung verrät Zeit­plan für Android-Pie-Upda­tes
Guido Karsten
Das Samsung Galaxy Note 9 sollte als nächstes Android Pie erhalten
Nach dem Galaxy S9 folgen das Galaxy Note 9, das S8 und viele weitere Geräte: Samsung hat den Zeitplan für das Android-Pie-Update aktualisiert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.