Galaxy Note 8: Update bringt AR Emojis und Superzeitlupe

Das Galaxy Note 8 (Bild) bekommt Features des Note 9
Das Galaxy Note 8 (Bild) bekommt Features des Note 9(© 2017 CURVED)

Das Samsung Galaxy Note 8 erhält per Update den September-Sicherheitspatch und neue Funktionen: Künftig könnt ihr AR Emojis nutzen und Videos in Superzeitlupe machen. Bislang waren diese Features Besitzern eines Samsung Galaxy S9, S9 Plus und Galaxy Note 9 vorbehalten.

Das Update für das Galaxy Note 8 ist knapp 712 MB groß, wie Android Police berichtet. Wie üblich rollt die Aktualisierung nicht zeitgleich in allen Regionen aus. Derzeit erhalten wohl Nutzer in Frankreich bereits die neue Version. Allerdings soll das Update derzeit nur die Single-SIM-Version des Smartphones mit Exynos-Chipsatz erreichen. Ausführungen des Note 8 mit Snapdragon-Chipsatz oder Dual-SIM  haben das Update anscheinend noch nicht bekommen.

AR Emojis mit Einschränkungen

Einen Haken gibt es jedoch: AR Emojis könnt ihr auf dem Galaxy Note 8 offenbar nicht in Echtzeit aufnehmen, wie SamMobile anmerkt. Zur Erinnerung: Mit einem Galaxy Note 9 oder Galaxy S9 ist das möglich. Ihr erreicht das Feature über die Kamera-App. Tippt auf “Stickers”, anschließend könnt ihr den "My Emoji"-Button anwählen. Bei der ersten Nutzung leitet euch euer Smartphone in den Galaxy-App-Store weiter. Dann müsst ihr nur noch "My Emoji Maker" installieren.

Die Superzeitlupe soll hingegen ohne Einschränkungen funktionieren und eignet sich, wenn ihr Motive in Bewegung einfangen möchtet. Zuletzt beseitigt das Sicherheitsupdate für September 2018 einige kritische Lücken im Android-System. Zudem kümmert sich die Aktualisierung um einige Angriffspunkte, die speziell bei Samsungs Benutzeroberfläche bestehen. Wann das Update für Nutzer des Galaxy Note 8 in Deutschland verteilt wird, ist nicht bekannt. Lange dürfte es aber nicht mehr dauern, bis der Rollout hierzulande beginnt.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 8 erhält Sicher­heits­up­date für März 2019
Michael Keller
Noch hält Samsung die Firmware auf dem Galaxy Note 8 aktuell
Das Galaxy Note 8 wird wieder sicherer: Samsung rollt das Sicherheitsupdate für März 2019 aus, das alle bekannten Sicherheitslücken schließt.
Galaxy S9 und Co: Ab sofort könnt ihr den Bixby-Button frei bele­gen
Guido Karsten
Supergeil !5Der Bixby-Button neben dem Lautstärkeregler des Galaxy S9 darf nun offiziell neu belegt werden
Mit dem Galaxy S8 hat Samsung den Bixby-Button eingeführt, das Galaxy S9 hat ihn auch. Wer Bixby nicht braucht, kann die Taste nun frei belegen.
Bixby: Samsungs Sprachas­sis­tent star­tet offi­zi­ell in Deutsch­land durch
Christoph Lübben
Her damit !17Bixby hat ab sofort Verständnis für euch, wenn ihr Deutsch sprechen wollt
Bixby hat eine neue Sprache gelernt: Ab sofort könnt ihr den Samsung-Assistenten auch offiziell auf Deutsch verwenden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.