Bestellhotline: 0800-0210021

Galaxy Note 9: Erstes Update verbessert Superzeitlupe für Videos

Samsung Galaxy Note 9 Rückseite
Das erste Update für das Galaxy Note 9 widmet sich der Hauptkamera auf der Rückseite (© 2018 CURVED )

Das Galaxy Note 9 erscheint zwar erst am 24. August, dennoch hat Samsung für das Phablet bereits das erste Softwareupdate bereitgestellt. Dieses konzentriert sich insbesondere auf einen Kameramodus.

Durch das Update können Benutzer im Superzeitlupenmodus manuell zwischen 0,2 und 0,4 Sekunden wählen, in denen sie das Bild in extremer Slow-Motion aufzeichnen, berichtet SamMobile. Die gleiche Funktion bekommen auch das Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus. Beide Geräte unterstützten in einer vorausgegangenen Aktualisierung manuelle Videoaufnahmen in Superzeitlupe nur mit 0,4 Sekunden bei 480 Bildern pro Sekunden.

Sicherheitspatch bereits vorinstalliert

Nun habt ihr im manuellen Modus (auf allen drei Geräten) die Wahl zwischen dem kürzeren und dem längeren Zeitraum, wobei es so scheint, als könntet ihr bei Letzterem weiterhin nur Videos mit 480 fps und nicht mit 960 fps aufnehmen. Neben dem überarbeiteten Superzeitlupenmodus enthält die Software-Version N960FXXU1ARH5 für das Note 9 keine weiteren Änderungen, heißt es weiter. Das liegt wohl auch daran, dass der aktuelle Sicherheitspatch für August 2018 auf den Geräten bereits ab Werk installiert ist.

Käufer eines Samsung Galaxy Note 9 erhalten das Update, nachdem sie das Smartphone in Betrieb genommen haben. Wer das Phablet bereits besitzt, kann auch manuell nach der Aktualisierung schauen, indem er im Gerät in die "Einstellungen" geht und dort das Menü "Softwareaktualisierung" aufruft.

Galaxy S20 FE Blau Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S20 FE
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
24,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Galaxy A32 5G Schwarz Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy A32 5G
+ BLAU Allnet L 4 GB + 1 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema