Galaxy Note 9: Samsung beginnt mit der Software-Entwicklung

Der Nachfolger des Galaxy Note 8 ist bereits in Arbeit
Der Nachfolger des Galaxy Note 8 ist bereits in Arbeit(© 2017 CURVED)

Samsung legt so langsam los: Mittlerweile haben offenbar die Arbeiten an der Software für das Galaxy Note 9 begonnen. Dieser Umstand lässt zudem auch Rückschlüsse darauf zu, wann der Hersteller sein Top-Smartphone der Öffentlichkeit präsentieren wird.

Gleich zwei Firmware-Versionen für das Galaxy Note 9 sind bei Samsung in Arbeit, will SamMobile in Erfahrung gebracht haben. Die Bezeichnungen lauten wohl N960FXXE0ARB7 und N960FXXU0ARC5. Womöglich ist eine der Versionen für die Ausführung mit Exynos-Chipsatz gedacht, während die zweite Software für das Modell mit Snapdragon-Chip entwickelt wird. Für gewöhnlich veröffentlicht Samsung seine Top-Modelle nicht in allen Regionen mit dem gleichen "System on a Chip" (SoC).

Präsentation Ende August?

Informationen zu den Features, die mit dem Galaxy Note 9 kommen könnten, gibt es bislang noch nicht. Dafür lassen sich andere Dinge aus der Firmware schließen: Samsung hat Anfang April 2017 mit der Software-Entwicklung für das Galaxy Note 8 begonnen, also nahezu im gleichen Zeitraum wie nun bei dem Note 9. Demnach ist davon auszugehen, dass der Nachfolger in diesem Jahr ebenfalls gegen Ende August vorgestellt wird – womöglich sogar etwas früher.

Samsung soll vor einem Jahr mit den Arbeiten an gleich drei Firmwares für das Galaxy Note 8 begonnen haben. Bei dem Galaxy Note 9 sind es offenbar nur zwei Software-Versionen. Vielleicht erscheinen alle Varianten zum Beispiel direkt mit Dual-SIM-Unterstützung? Hierüber lässt sich derzeit nur spekulieren. Was es mit den zwei Firmwares auf sich hat, erfahren wir voraussichtlich spätestens im zweiten Halbjahr 2018.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 9: Nach Update könnt ihr Selfie-Winkel bestim­men
Lars Wertgen
Mit dem Samsung Galaxy Note 9 knipst ihr nun leichter Paar-Selfies
Selfies zu zweit? Diese gelingen euch mit eurem Samsung Galaxy Note 9 nun genauso leicht wie mit dem Galaxy S10. Ein Update macht es möglich.
Samsung Galaxy Note 9 erhält Sicher­heits­up­date für April 2019
Michael Keller
Für ein Business-Smartphone wie das Samsung Galaxy Note 9 ist Sicherheit besonders wichtig
Samsung verteilt das Sicherheitsupdate für April 2019 weiter: Nun ist das Galaxy Note 9 an der Reihe.
Samsung Galaxy Note 9 und S8 bekom­men Sicher­heits­up­date für März 2019
Christoph Lübben
Supergeil !5Das Galaxy Note 9 (Bild) und das Galaxy S8 sind nach dem Update besser vor Angreifern geschützt
Kleines Update für zwei große Smartphones: Samsung stattet Galaxy Note 9 und Galaxy S8 mit mehr Sicherheit aus.