Galaxy Note 9: So könnte der Fingerabdrucksensor im Display funktionieren

Her damit !6
Der Nachfolger des Galaxy Note 8 (Bild) erscheint voraussichtlich im Herbst 2018
Der Nachfolger des Galaxy Note 8 (Bild) erscheint voraussichtlich im Herbst 2018(© 2017 CURVED)

So könnte die Technologie im nächsten Samsung-Flaggschiff funktionieren: Seit Langem hält sich das Gerücht, dass im Galaxy Note 9 der Fingerabdrucksensor im Display verbaut ist. Nun ist ein Patent aufgetaucht, das die dazugehörige Technologie beschreiben soll.

Das Patent, in dem mutmaßlich eine Technologie des "In-Display"-Fingerabdrucksensors beschrieben wird, wurde von 91mobiles veröffentlicht. Demnach befindet sich die Fläche, über die Nutzer das Galaxy Note 9 mit dem Finger entsperren können, im unteren Drittel des Displays. In dieser Beziehung sei das Patent dem Fingerabdrucksensor des Vivo X20 UD ähnlich, das Anfang des Jahres 2018 vorgestellt wurde.

Sensor von Synaptic?

Der Sensor könne die Helligkeit des AMOLED-Displays in der entsprechenden Region anpassen, um den Fingerabdruck zu lesen. Auch in diesem Bereich ähnelt die Technologie der von Synaptic, die im Vivo X20 UD zum Einsatz kommt. Entsprechend ist es möglich, dass Samsung im Galaxy Note 9 sogar den gleichen Sensor verwenden wird wie Vivo.

Es ist aber noch keinesfalls sicher, dass Samsung im Galaxy Note 9 überhaupt einen Fingerabdrucksensor in das Display integriert. So müsse das Unternehmen nicht nur die Entscheidung treffen, sondern sich laut SamMobile auch zwischen drei möglichen Lösungen entscheiden. Ähnlich lautende Gerüchte gab es bereits im März 2018. Relativ sicher scheint hingegen der Einsatz eines größeren Akkus als im Galaxy Note 8. Zuletzt hieß es, dass Samsung das Phablet in diesem Jahr schon früher herausbringen könnte als die Vorgänger.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 9: Den Bixby-Button für immer abschal­ten?
Michael Keller2
Samsung Galaxy Note 9
Bixby auf dem Samsung Galaxy Note 9 ausschalten: Ein Bastler zeigt, wie der Button mit ein paar Handgriffen dauerhaft deaktiviert werden kann.
Samsung Galaxy Note 9 erhält Sicher­heits­up­date für Septem­ber
Francis Lido
Für das Galaxy Note 9 steht eine neue Firmware-Version bereit
Samsung verteilt den September-Sicherheitspatch für das Galaxy Note 9. Er adressiert mehrere Schwachstellen und ist daher eine Pflichtinstallation.
Samsung Galaxy Note 9 kommt offen­bar in Silber
Christoph Lübben
Das Galaxy Note 9 gibt es hierzulande bereits in Schwarz (Bild) und Ocean Blue
Das Galaxy Note 9 wird angeblich in einer weiteren Farbe erscheinen. Samsung soll eine Variante in Silber veröffentlichen – auch in Deutschland?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.