Galaxy Note 9: So könnte der Fingerabdrucksensor im Display funktionieren

Her damit !6
Der Nachfolger des Galaxy Note 8 (Bild) erscheint voraussichtlich im Herbst 2018
Der Nachfolger des Galaxy Note 8 (Bild) erscheint voraussichtlich im Herbst 2018(© 2017 CURVED)

So könnte die Technologie im nächsten Samsung-Flaggschiff funktionieren: Seit Langem hält sich das Gerücht, dass im Galaxy Note 9 der Fingerabdrucksensor im Display verbaut ist. Nun ist ein Patent aufgetaucht, das die dazugehörige Technologie beschreiben soll.

Das Patent, in dem mutmaßlich eine Technologie des "In-Display"-Fingerabdrucksensors beschrieben wird, wurde von 91mobiles veröffentlicht. Demnach befindet sich die Fläche, über die Nutzer das Galaxy Note 9 mit dem Finger entsperren können, im unteren Drittel des Displays. In dieser Beziehung sei das Patent dem Fingerabdrucksensor des Vivo X20 UD ähnlich, das Anfang des Jahres 2018 vorgestellt wurde.

Sensor von Synaptic?

Der Sensor könne die Helligkeit des AMOLED-Displays in der entsprechenden Region anpassen, um den Fingerabdruck zu lesen. Auch in diesem Bereich ähnelt die Technologie der von Synaptic, die im Vivo X20 UD zum Einsatz kommt. Entsprechend ist es möglich, dass Samsung im Galaxy Note 9 sogar den gleichen Sensor verwenden wird wie Vivo.

Es ist aber noch keinesfalls sicher, dass Samsung im Galaxy Note 9 überhaupt einen Fingerabdrucksensor in das Display integriert. So müsse das Unternehmen nicht nur die Entscheidung treffen, sondern sich laut SamMobile auch zwischen drei möglichen Lösungen entscheiden. Ähnlich lautende Gerüchte gab es bereits im März 2018. Relativ sicher scheint hingegen der Einsatz eines größeren Akkus als im Galaxy Note 8. Zuletzt hieß es, dass Samsung das Phablet in diesem Jahr schon früher herausbringen könnte als die Vorgänger.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 9 und S8 bekom­men Sicher­heits­up­date für März 2019
Christoph Lübben
Supergeil !5Das Galaxy Note 9 (Bild) und das Galaxy S8 sind nach dem Update besser vor Angreifern geschützt
Kleines Update für zwei große Smartphones: Samsung stattet Galaxy Note 9 und Galaxy S8 mit mehr Sicherheit aus.
Galaxy Note 9: Exklu­si­ver "Fort­nite"-Skin nur noch wenige Tage erhält­lich
Lars Wertgen
Samsung Galaxy Note 9
Käufer eines Galaxy Note 9 oder Galaxy Tab S4 bekommen einen exklusiven "Fortnite"-Skin als Gratis-Zugabe. Das Angebot endet im März 2019.
Galaxy S9 und Co: Ab sofort könnt ihr den Bixby-Button frei bele­gen
Guido Karsten
Supergeil !5Der Bixby-Button neben dem Lautstärkeregler des Galaxy S9 darf nun offiziell neu belegt werden
Mit dem Galaxy S8 hat Samsung den Bixby-Button eingeführt, das Galaxy S9 hat ihn auch. Wer Bixby nicht braucht, kann die Taste nun frei belegen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.