Galaxy Note 9 soll gleiches Infinity Display mitbringen wie Galaxy S9

Beim Nachfolger des Galaxy Note 8 liegt der Fingerabdrucksensor wohl nicht mehr neben der Kamera
Beim Nachfolger des Galaxy Note 8 liegt der Fingerabdrucksensor wohl nicht mehr neben der Kamera(© 2017 CURVED)

Samsung hat das Galaxy S9 gerade erst präsentiert, doch wartet offenbar schon das nächste High-End-Smartphone auf seine Fertigstellung. Ein Eintrag in der Datenbank des Browser-Benchmarks HTML5Test lässt sogar vermuten, dass der Hersteller das Premium-Phablet bereits Tests unterzieht.

Da es sich bei dieser Testplattform eben nicht um einen Leitsungs-Benchmark für Smartphone-Hardware handelt, verrät der Eintrag leider nicht viel über die Ausstattung. Ein paar spannende Details sind aber dennoch zu finden: So verrät uns die Angabe zur Bildschirmauflösung beispielsweise, dass offenbar auch das Galaxy Note 9 ein Infinity Display im 18,5:9-Format erhalten soll. Solch ein Bildschirm kommt schon  bei den Galaxy S9- und Galaxy S8-Modellen sowie beim Galaxy Note 8 zum Einsatz.

Software noch ausbaufähig

Auch verrät uns das Testergebnis, dass auf dem vermeintlichen Galaxy Note 9 Android 8.0.0 Oreo installiert ist. Dies sollte sich bis zum Release, der eher im Spätsommer oder Herbst zu erwarten ist, aber noch ändern. Auch wenn Samsung vielleicht nicht Android P installieren wird, sollte doch zumindest die aktuelle Version Android 8.1 zum Einsatz kommen.

Die Modellnummer des getesteten Galaxy Note 9 lautet SM-N960U und sollte zur Ausführung für die USA gehören. Hierzulande müsste hingegen das Modell mit der Bezeichnung SM-N960F auf den Markt kommen. Wie bei den zuletzt erschienenen Generationen der Note-Reihe wird die Variante für Deutschland vermutlich wieder einen von Samsung entwickelten Exynos-Chipsatz erhalten, während das US-Gerät mit Qualcomms Snapdragon 845 arbeitet. Mit einer Präsentation und einem Release ist erst ab Sommer 2018 zu rechnen.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 9 und S8 bekom­men Sicher­heits­up­date für März 2019
Christoph Lübben
Supergeil !5Das Galaxy Note 9 (Bild) und das Galaxy S8 sind nach dem Update besser vor Angreifern geschützt
Kleines Update für zwei große Smartphones: Samsung stattet Galaxy Note 9 und Galaxy S8 mit mehr Sicherheit aus.
Galaxy Note 9: Exklu­si­ver "Fort­nite"-Skin nur noch wenige Tage erhält­lich
Lars Wertgen
Samsung Galaxy Note 9
Käufer eines Galaxy Note 9 oder Galaxy Tab S4 bekommen einen exklusiven "Fortnite"-Skin als Gratis-Zugabe. Das Angebot endet im März 2019.
Galaxy S9 und Co: Ab sofort könnt ihr den Bixby-Button frei bele­gen
Guido Karsten
Supergeil !5Der Bixby-Button neben dem Lautstärkeregler des Galaxy S9 darf nun offiziell neu belegt werden
Mit dem Galaxy S8 hat Samsung den Bixby-Button eingeführt, das Galaxy S9 hat ihn auch. Wer Bixby nicht braucht, kann die Taste nun frei belegen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.