Galaxy Note 9: Test von Android Pie in Deutschland gestartet

Das Galaxy Note 9 erhält Android Pie und die Samsung-Benutzeroberfläche One UI
Das Galaxy Note 9 erhält Android Pie und die Samsung-Benutzeroberfläche One UI(© 2018 CURVED)

Besitzer eines Samsung Galaxy S9 können Android Pie und One UI bereits seit einiger Zeit fleißig testen. Für das Galaxy Note 9 startet Samsung nun ebenfalls die Beta-Phase. Deutsche Nutzer zählen zu den ersten Smartphone-Besitzern, die sich für das Programm von Samsung registrieren können.

Über die App "Samsung Members" könnt ihr euch mit eurem Samsung Galaxy Note 9 ab sofort für die Testversion von Googles Betriebssystem Android Pie und Samsungs neuer Benutzeroberfläche One UI anmelden, berichtet SamMobile. Das Programm funktioniert nach dem Prinzip "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst".

Für Software-Update bewerben

Und so meldet ihr euch an: Öffnet die aktuelle Version von "Samsung Members" und tippt links oben auf die drei Striche. Unter "Hinweise" solltet ihr einen Eintrag zu One UI finden. Hinter diesem steckt eine Seite mit zahlreichen Informationen, darunter Sicherheits- und Warnhinweise. Es handelt sich schließlich um eine Testversion, die noch einige Fehler und Einschränkungen enthalten kann. Google Pay funktioniert beispielsweise nicht, da der Play Store durch die Beta nicht zertifiziert ist.

Auf der Seite befindet sich ein großes Bild mit zahlreichen Smartphones und dem Titel "One UI Betaprogramm". Für eine Bewerbung tippt ihr auf das Foto. Bereits wenige Minuten nach einer Registrierung ladet ihr das nötige Update über "Einstellungen", "Software-Update" und "Updates manuell herunterladen". Es handelt sich um die Firmware-Version N960FXXU2ZRKQ. Die finale und stabile Version soll im Januar 2019 für die aktuellen Samsung-Smartphones aus der Oberklasse ausrollen.


Weitere Artikel zum Thema
Den Bixby-Button könnt ihr bald auch auf Galaxy S9 und Co. frei bele­gen
Sascha Adermann
Auch auf dem Galaxy S9 Plus solltet ihr die Bixby-Taste bald frei belegen können
Samsung lenkt ein: Der Smartphone-Hersteller will künftig auch Nutzern älterer Galaxy-Flaggschiffe die Neubelegung des Bixby-Buttons gestatten
Samsung Galaxy S10 und Nokia 8 erhal­ten Digi­tal Well­being
Christoph Lübben
Das Galaxy S10 kommt ab Werk mit dem Feature Digitales Wohlbefinden
Die Übersicht über die Smartphone-Nutzung behalten: Digital Wellbeing ("Digitales Wohlbefinden") kommt auf das Galaxy S10 und einige Nokia-Geräte.
Google Kontakte: Neues Design erleich­tert Wech­sel zwischen Accounts
Francis Lido
Für die Pixel-Smartphones gibt es die neue Version von Google Kontakte bereits
Google Kontakte hat ein Update erhalten. Dieses macht den Wechsel zwischen verschiedenen Konten komfortabler.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.