Galaxy Note 9 und Co.: Samsung-Spot dreht sich nur um Fortnite

Zocken mit dem Galaxy Note 9: Samsung hat in den USA einen Werbespot veröffentlicht, in dem der Battle-Royale-Shooter "Fortnite" die Hauptrolle spielt, während die Smartphones und ein Tablet der Koreaner nur Nebenrollen bekleiden. Dennoch versucht der Hersteller natürlich, die eigenen Geräte den Fans des Spiels schmackhaft zu machen.

Die neuesten Samsung-Geräte wie Galaxy S9 Plus, Tab S4 und Note 9 haben allesamt ihren Auftritt in dem einminütigen Clip, der auf Youtube innerhalb eines Tages bereits mehr als 100.000 Mal angesehen worden ist. Nacheinander dienen die Galaxy-Modelle einem jungen Mädchen auf ihrem Weg an die Spitze der weltbesten "Fortnite"-Spieler als Plattform. Dieser Weg führt die Protagonistin letzten Endes bis in die fiktive amerikanische Nationalmannschaft, wo sie an der Seite des Youtube-Stars und "Fortnite-Streamers "Ninja" zur Weltmeisterschaft antritt. Zumindest stellt sich das Mädchen diesen Werdegang vor, während sie auf ihrem Samsung-Smartphone spielt.

Wann endet die Beta?

Der Clip wirkt zum Teil eher wie ein Werbespot für "Fortnite" und weniger für mobile Samsung-Geräte. Dennoch sind im Video Vorteile für Besitzer von Galaxy-Modellen versteckt: Auf dem Bildschirm des Galaxy S9 Plus ist der exklusive "Fortnite"-Skin zu sehen, mit dem Tab S4 könnt ihr während des Zockens gut nebenher chatten. Zudem taucht der S Pen des Galaxy Note 9 auf, mit dem ihr übrigens bald Drittanbieter-Apps steuern könnt.

Bis es mit Android-Smartphones tatsächlich eine Weltmeisterschaft für "Fortnite" gibt, dürfte es aber noch dauern. Aktuell gibt es nur eine Beta-Version des Titels für Googles mobiles Betriebssystem. Zunächst war die Test-Version sogar nur exklusiv auf verschiedenen Galaxy-Geräten spielbar. Die Beta ist inzwischen auch für andere Android-Geräte zugänglich. Noch ist unklar, wann die finale Version erscheint. Mitte August 2018 hieß es zumindest noch, dass der Titel auf Android-Smartphones nicht flüssig läuft, wenn ihr 4 GB oder weniger RAM habt.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S9 und Co.: Android Pie kommt frühe­s­tens im Januar 2019
Francis Lido
Peinlich !7Besitezr des Samsung Galaxy S9 müssen wohl noch eine Weile auf Android 9 Pie warten
Samsung lässt sich offenbar Zeit mit dem Update auf Android Pie. Das Unternehmen selbst soll einen Rollout im Frühjahr 2019 angedeutet haben.
Galaxy Note 9: Bald könnt ihr Drit­tan­bie­ter-Apps per S Pen steu­ern
Christoph Lübben1
Ihr könnt den S Pen des Galaxy Note 9 auch als Fernbedienung verwenden
Der S Pen des Samsung Galaxy Note 9 wird nützlicher: Entwickler können das Fernbedienungs-Feature des Stylus nun in ihren Apps einbauen.
Ist das Galaxy Note 9 stabi­ler als das iPhone Xs Max?
Michael Keller2
Apple iPhone Xs Max
Ein YouTuber lässt das iPhone XS Max gegen das Samsung Galaxy Note 9 antreten: Welches Display hält mehr Stürze aus?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.