Galaxy Note Edge: Samsung rollt wichtiges Update in Europa aus

Das Galaxy Note Edge kriegt nach rund zwei Jahren das wohl letzte Update verpasst
Das Galaxy Note Edge kriegt nach rund zwei Jahren das wohl letzte Update verpasst(© 2014 CURVED)

Samsungs 2014er Phablet Galaxy Note Edge erhält einen Monat nach dem vorigen Update eine weitere Aktualisierung. Darin enthalten sind nicht nur Googles Sicherheitspatches für Oktober 2016, sondern auch noch eine Reihe praktischer Verbesserungen.

So ist im Changelog die Rede von "Akku-Optimierungen". Die Laufzeit des Galaxy Note Edge dürfte sich nach dem Download des 364 MB großen Updates also verbessern. Überdies haben die Entwickler auch an der Performance geschraubt, die dank effizienterem Speichermanagement verbessert worden sei. Neben den obligatorischen Stabilitätsverbesserungen und Bugfixes ist zudem der Punkt "Verbesserte Kernfeatures" aufgeführt.

Vielleicht das letzte Galaxy Note Edge-Update

Was sich hinter diesem Eintrag genau verbirgt, lässt Samsung allerdings offen. Das Galaxy Note Edge-Update trägt die Bezeichnung "XXU1DPJ1" und wird als OTA-Update verteilt. Ihr solltet also einen entsprechenden Hinweis erhalten, wenn Euer Smartphone Internetzugriff hat. Falls Ihr bislang keine Benachrichtigung bekommen habt, könnt Ihr auch manuell nachschauen unter "Info zu Gerät | Software-Update".

SamMobile geht davon aus, dass dies das letzte Update für das Galaxy Note Edge sein wird, da Samsung zwei Jahre lang Softwareupdates versprochen hat – und diese Zeit ist fast vorbei. Ein ähnliches Update mit den Oktober-Sicherheitspatches hat Samsung übrigens schon vor Kurzem für das Galaxy Note 4 ausgerollt. Bei beiden Geräten gilt wie immer: Solltet Ihr das Update noch nicht erhalten haben, dürfte es nicht mehr lange dauern, ehe es auch für Euch bereit steht, da die Verteilung zumeist schrittweise erfolgt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
1
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.