Galaxy Note Edge: Samsung rollt wichtiges Update in Europa aus

Unfassbar !5
Das Galaxy Note Edge kriegt nach rund zwei Jahren das wohl letzte Update verpasst
Das Galaxy Note Edge kriegt nach rund zwei Jahren das wohl letzte Update verpasst(© 2014 CURVED)

Samsungs 2014er Phablet Galaxy Note Edge erhält einen Monat nach dem vorigen Update eine weitere Aktualisierung. Darin enthalten sind nicht nur Googles Sicherheitspatches für Oktober 2016, sondern auch noch eine Reihe praktischer Verbesserungen.

So ist im Changelog die Rede von "Akku-Optimierungen". Die Laufzeit des Galaxy Note Edge dürfte sich nach dem Download des 364 MB großen Updates also verbessern. Überdies haben die Entwickler auch an der Performance geschraubt, die dank effizienterem Speichermanagement verbessert worden sei. Neben den obligatorischen Stabilitätsverbesserungen und Bugfixes ist zudem der Punkt "Verbesserte Kernfeatures" aufgeführt.

Vielleicht das letzte Galaxy Note Edge-Update

Was sich hinter diesem Eintrag genau verbirgt, lässt Samsung allerdings offen. Das Galaxy Note Edge-Update trägt die Bezeichnung "XXU1DPJ1" und wird als OTA-Update verteilt. Ihr solltet also einen entsprechenden Hinweis erhalten, wenn Euer Smartphone Internetzugriff hat. Falls Ihr bislang keine Benachrichtigung bekommen habt, könnt Ihr auch manuell nachschauen unter "Info zu Gerät | Software-Update".

SamMobile geht davon aus, dass dies das letzte Update für das Galaxy Note Edge sein wird, da Samsung zwei Jahre lang Softwareupdates versprochen hat – und diese Zeit ist fast vorbei. Ein ähnliches Update mit den Oktober-Sicherheitspatches hat Samsung übrigens schon vor Kurzem für das Galaxy Note 4 ausgerollt. Bei beiden Geräten gilt wie immer: Solltet Ihr das Update noch nicht erhalten haben, dürfte es nicht mehr lange dauern, ehe es auch für Euch bereit steht, da die Verteilung zumeist schrittweise erfolgt.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.
Bast­ler zeigt: So machst Du aus einem iPhone 6s ein iPhone X
Michael Keller1
iPhone 6 und iPhone X
Ihr habt ein iPhone 6 oder 6s, wollt aber gerne ein iPhone X? Ein YouTuber zeigt Euch, wie Ihr den Umbau mit entsprechendem Zubehör bewerkstelligt.