Galaxy S Edge: Patent zeigt Kanten und beweglichen Kern

Her damit !5
Samsung Galaxy Note Edge Patent
Samsung Galaxy Note Edge Patent(© 2015 Patently Mobile)

Neue Hinweise auf das Galaxy S Edge: Ein Patent von Samsung ist aufgetaucht, das ein Smartphone-Konzept mit einem zu beiden Seiten gewölbten Bildschirm und einem beweglichen Kernelement beschreibt. Die Illustration des Dokuments lässt Rückschlüsse über das endgültige Design des ungewöhnlichen Geräts zu, meldet SamMobile.

Es gilt inzwischen als ziemlich sicher, dass Samsung einen Quasi-Nachfolger zum Galaxy Note Edge in Arbeit hat. Der Bildschirm des Galaxy S Edge soll sich aber statt nur auf der rechten Seite über beide Kanten wölben und so Platz für weitere Schaltflächen bieten. Fotos vom eigentlichen Gerät gibt es bislang keine, doch könnte ein Patent zeigen, was uns in etwa mit der finalen Fassung erwartet.

Ausfahrbarer Innenteil wirft Fragen auf

Das Patent zeigt zudem ein Pop-up-Feature für das Galaxy S Edge, das bislang völlig unbekannt ist, und dessen Nutzen sich nicht auf Anhieb erschließt: Das Innere des Smartphones lässt sich oben Ausfahren wie etwa ein Radiergummi. Patently Mobile spekuliert, es könne sich vielleicht um eine ausfahrbare Kamera handeln oder um einen neuartigen Blitz. Denkbar sei auch, dass es eine Antenne beherbergt.

Wie das Galaxy S Edge in der Realität aussehen wird, erfahren wir vermutlich nicht vor dem MWC im März. Insidern zufolge soll Samsung auf jener Messe die Hardware offiziell enthüllen – zusammen mit dem lang erwarteten Galaxy S6 sowie einem Wearable mit der Bezeichnung "Gear A", hinter dem sich möglicherweise die seit längerem diskutierte Smartwatch mit dem Codenamen Orbis verbirgt. Dann zeigt sich auch, ob S Edge und S6 tatsächlich mit dem Virtual-Reality-Headset Gear VR zusammenarbeiten, wie Gerüchte behaupten.


Weitere Artikel zum Thema
Tele­gram verschlüs­selt jetzt auch Eure Anrufe
Stefanie Enge
Supergeil !5Mit Telegram könnt Ihr nun sicher telefonieren
Die Chat-App Telegram bietet nun verschlüsselte VoIP-Anrufe an und verspricht dabei trotzdem gute Sprachqualität.
Xperia Z5, Z3 Plus und Co. erhal­ten Sicher­heits­up­date für März 2017
Guido Karsten
Das Xperia Z5 gehört zu Sonys High-End-Smartphones von 2016
Sony hat seine aktuellen Xperia X-Modelle bereits mit dem März-Sicherheitsupdate versorgt. Nun folgen Xperia Z5, Z3 Plus und Co..
Das ist das Galaxy Note 8. Echt. Zu 90 Prozent.
4
Her damit !9So könnte das Galaxy Note 8 laut einem Designer aussehen
Ganz sicher: So wird das Galaxy S8 aussehen. Ein Design-Konzept soll bis zu 90 Prozent dem echten Gerät entsprechen – ob das wirklich stimmt?