Galaxy S10: Animierte Bilder für Google Fotos freigeschaltet

Mit dem Samsung Galaxy S10 könnt ihr Motion Photos aufnehmen
Mit dem Samsung Galaxy S10 könnt ihr Motion Photos aufnehmen(© 2019 CURVED)

Google Fotos unterstützt ab sofort auch sogenannte Motion Photos, die ihr mit eurem Samsung Galaxy S10 aufgenommen habt. Die animierten Sequenzen ergänzen eure klassischen Fotos um etwas Kontext.

Bislang waren Motion Photos eures Samsung Galaxy S10 mit der Foto-App Google Fotos nicht kompatibel. Dies hat sich laut AndroidPolice nun geändert. Die Neuerung gilt offenbar auch für das Galaxy S9. Allerdings scheint das Update noch längst nicht auf allen Geräten angekommen zu sein. Womöglich müsst ihr euch noch ein wenig gedulden.

Unterschiedliche Motion Photos bei Samsung und Google

Bei den Motion Photos handelt es sich um kurze Clips, die euer Smartphone automatisch aufnimmt, wenn ihr auf den Auslöser der Kamera-App drückt und ein Foto knipst. Schaut ihr später ein Bild in der Galerie an, könnt ihr auf dieses klicken und seht eine kurze Videosequenz. Diese zeigt dann, was passiert ist, bevor ihr das eigentliche Foto geschossen habt. Ein solches Feature gibt es auch auf dem iPhone; welches ebenfalls mit Google Fotos kompatibel ist.

In der Galerie von Samsung funktioniert dies bereits seit jeher, in Google Fotos blieben die Aufnahmen bislang jedoch statisch. Das scheint sich nun zu ändern – sowohl unter Android als auch in der Web-Version von Google Fotos. Berichten von diversen Nutzern zufolge, scheinen die animierten Bilder allerdings nicht identisch mit denen von Samsung zu sein. Die Vermutung liegt nahe, dass Google bei diesem Feature einen eigenen Algorithmus verwendet und nicht einfach auf die Samsung-Variante zugreift.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S10: Billi­ger Display-Schutz über­lis­tet Finger­ab­druck­sen­sor
Francis Lido
Das Galaxy S10 bringt ab Werk einen Display-Schutz mit
Ein Display-Schutz hat offenbar den Fingerabdrucksensor des Samsung Galaxy S10 außer Gefecht gesetzt. So vermeidet ihr dieses Sicherheitsrisiko.
Galaxy S10, Note 10, A50 und Co.: Diese coolen Featu­res liefert One UI 2.0
Francis Lido
Supergeil !9Galaxy S10: Der neue Dark Mode berücksichtigt auch den Homescreen
Das Samsung Galaxy S10 bekommt Android 10 und One UI 2.0 heute als Beta-Version. Zu den neuen Features zählt unter anderem ein verbesserter Dark Mode.
Samsung Galaxy S10: Android-10-Beta jetzt in Deutsch­land verfüg­bar
Francis Lido
UPDATEHer damit !7Die Android-10-Beta kommt auf alle Modelle der Galaxy-S10-Reihe
Samsung Galaxy S10, S10+ und S10e bekommen derzeit die Beta zu Android 10. In Kürze soll die Testversion auch erste Geräte in Deutschland erreichen.