Galaxy S10: Das verrät Samsungs Codename über das Smartphone

Die Nachfolger von Galaxy S9 und S9 Plus könnten ein frisches Design erhalten
Die Nachfolger von Galaxy S9 und S9 Plus könnten ein frisches Design erhalten(© 2018 CURVED)

Erwartet uns mit dem Galaxy S10 ein runderneuertes Modell der Galaxy-S-Reihe? Darauf deutet zumindest der Codename hin, unter dem Samsung das High-End-Smartphone angeblich entwickelt – auch wenn der tatsächliche Name noch nicht feststehen soll.

"Beyond", übersetzt etwa "dahinter", "darüber hinaus" oder "jenseits" – mit diesem Codenamen soll Samsung sein nächstes Top-Smartphone der S-Reihe bedacht haben, wie GizChina berichtet. Entsprechend sei davon auszugehen, dass uns mit dem Galaxy S10 eine wirkliche Neuerung erwartet und nicht nur ein Upgrade des Galaxy S9. Das S10 soll den zehnten Geburtstag eines Samsung-Flaggschiffs markieren; entsprechend hoch sind die Erwartungen an das Gerät.

Gesichtserkennung und neuer Name

Eine mögliche Neuerung erinnert stark an das Jubiläums-Smartphone der Konkurrenz: Das Galaxy S10 soll Gerüchten zufolge mit einer 3D-Kamera ausgestattet werden, die eine sichere Authentifizierung über das eigene Gesicht ermöglicht. Dieses Feature bietet Apple bereits mit dem iPhone X an, das Ende 2017 zum zehnjährigen Jubiläum des iPhone erschienen ist.

Mit dem iPhone X hat Apple sein zuvor gepflegtes Namensschema unterbrochen – theoretisch wäre 2017 das "iPhone 7s" an der Reihe gewesen. Ähnliches hat offenbar auch Samsung vor: Das Unternehmen hat selbst bereits verlauten lassen, dass es einen anderen Namen als "Galaxy S10" zumindest in Erwägung zieht. Auch hierauf könnte sich der Codename "Beyond" beziehen.

In Bezug auf Funktionen könnte Samsung aber mit dem Galaxy S10 ein echtes Novum anbieten: einen Fingerabdrucksensor im Display. Gerüchten zufolge könnte dieses Feature zwar schon im Galaxy Note 9 zu finden sein – doch vielleicht hebt Samsung sich die Funktion auch für das Jubiläums-Modell auf.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 9 könnte schon Ende Juli erschei­nen
Francis Lido
Das Galaxy Note 9 könnte anders als sein Vorgänger schon im Juli oder August erscheinen
Industrie-Insider sagen einen vorgezogenen Launch des Galaxy Note 9 voraus. Auch zwei weitere Smartphones sollen früher erscheinen als angenommen.
Samsung Galaxy S10 soll extrem schar­fes Display erhal­ten
Michael Keller10
Der Nachfolger des Galaxy S9 soll ein äußerst scharfes Bild liefern
Herausragende Darstellung mit dem Galaxy S10: Das nächste S-Modell soll angeblich ein bisher nicht dagewesenes Bild liefern können.
Erst Galaxy S10 soll Finger­ab­druck­sen­sor im Display erhal­ten
Christoph Lübben3
Das Galaxy S9 hat noch einen FIngerabdrucksensor auf der Rückseite
Samsung soll erst das Galaxy S10 mit einem Fingerabdrucksensor im Display ausstatten. Das Galaxy Note 9 erhält die Technologie demnach doch nicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.