Galaxy S10 Lite: Samsung bestätigt günstiges S10

Das Galaxy S10 Lite wird wohl ein Design-Hybrid aus Galaxy S10+ (Foto) und Galaxy S9+
Das Galaxy S10 Lite wird wohl ein Design-Hybrid aus Galaxy S10+ (Foto) und Galaxy S9+(© 2019 CURVED)

Es ist (quasi) offiziell: Samsung erweitert seine S10-Serie um ein viertes Modell und das Galaxy S10 Lite steht bereits in den Startlöchern. Eine Behörde bestätigt zudem weitere Gerüchte. Es kristallisiert sich damit immer mehr heraus: Das Lite-Modell ist gar nicht so "leicht" und kommt uns in vielerlei Hinsicht bekannt vor.

Das Galaxy S10 Lite hat den Prozess der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC durchlaufen. Teil des Eintrags ist nicht nur die Modellnummer (SMG770F), hinter der wir bisher das neue Handy vermutet haben. Es sind auch einige Screenshots aus den Geräteeinstellungen angefügt und auf der Seite "Telefoninfo" steht "Galaxy S10 Lite".

Verkapptes Galaxy A90 5G?

Aus den Unterlagen geht zudem hervor: Das Smartphone verfügt über ein 6,7 Zoll großes Display. Dieses soll in Full HD+ auflösen. Das Herzstück des Galaxy S10 Lite wird laut SamMobile der Top-Chipsatz Snapdragon 855; allerdings nicht das neuere Plus-Modell. Zudem ist von 8 GB RAM und 128 GB ROM die Rede. Die Akkukapazität soll bei 4500 mAh liegen. Die Spezifikationen lesen sich eigentlich gar nicht nach einer abgespeckten Version und decken sich interessanterweise alle mit denen des Galaxy A90 5G.

Das Kamera-Setup setzt sich angeblich aus einer Hauptkamera (48 MP), einem Ultraweitwinkel (12 MP) und einem Tiefensensor (32 MP) zusammen. Vorne sitzt eine 32-MP-Selfie-Kamera, so das Portal. Die Kamera-Infos decken sich nicht mit bisherigen Informationen. Laut USPTO-Dokumenten bekommt das Galaxy S10 Lite nämlich eine duale Frontkamera und sieht sowohl dem Galaxy S10+ als auch dem Galaxy S9+ ähnlich.

Marktstart erst im Frühjahr 2020?

Die FCC-Zertifizierung deutet eigentlich auf einen gar nicht so weit entfernten Release hin. Da auf dem Galaxy S10 Lite ab Werk aber Android 10 installiert sein soll, dürfte das Gerät eigentlich erst im Frühjahr 2020 – nach der Vorstellung des Galaxy S11 – auf den Markt kommen. Normalerweise ist nämlich das Flaggschiff der Galaxy-S-Serie das erste Samsung-Gerät, das ab Werk über die neueste Android-Version verfügt. Vielleicht wirft der Hersteller diese Tradition aber auch über Bord und wir bekommen das S10 Lite früher zu Gesicht.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit5Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.
Samsung Galaxy S10 und Note 10: Großes Update kommt in Kürze
Christoph Lübben
Dem Galaxy S10 steht das Update auf One UI 2.1 bevor
Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten in absehbarer Zeit ein Update. Dieses bringt die Benutzeroberfläche One UI 2.1 mit – inklusive neuer Features.
Galaxy S10: Update behebt nervigs­ten Android-10-Bug aller Zeiten
Christoph Lübben
Gefällt mir6Wischgesten waren auf dem Galaxy S10 mehrere Monate lang von einem sehr nervigen Bug geplagt.
Android 10 lieferte dem Galaxy S10 einen nervigen Wischgesten-Bug, den ein Update endlich adressiert. Wie nervig der Fehler war, erfahrt ihr hier.