Galaxy S10 mit Fingerabdrucksensor-Problem: Jetzt greifen Banking-Apps ein

Nicht meins7
Der Fingerabdrucksensor beim Galaxy S10 macht Probleme.
Der Fingerabdrucksensor beim Galaxy S10 macht Probleme. (© 2019 via Instagram @samsungmobile_de)

Kommt Samsung jetzt ins Schwitzen? Ein einfacher Display-Schutz fürs Note 10 und S10 soll den Ultraschall-Fingerabdrucksensor der Flaggschiffe außer Kraft setzen – einmal angebracht, kann sich jeder authentifizieren. Jetzt leiten Banking-Apps wohl erste Schritte ein.

Samsung hatte angekündigt, den Fehler der biometrischen Entsperrmethode durch ein Update softwareseitig beheben zu wollen. Bis jetzt ist in der Richtung noch nichts bei euch angekommen – das letzte Update fürs Note 10 verbesserte die Schnappschüsse, was auch ein interessantes Feature ist, allerdings das eigentliche Problem nicht behebt.

Zumal es auch deswegen akut ist, da ihr mithilfe des Sensors auch an sensible Daten kommen könnt, wie zum Beispiel die in eurer Banking-App. Einige Reddit-Nutzer aus Großbritannien berichten nun, dass die "NatWest" ihre Banking-App für die Galaxy S10-Serie aus dem Google Play Store genommen hätten. Sie würden sie so lange sperren, bis das Problem gelöst ist.

Auf Fingerabdrucksensor als Login-Methode beim S10 und Note 10 vorerst verzichten

Die britische Bank "Nationwide Building Society" habe einen weniger drastischen Schritt gewählt und einfach den Fingerabdruck als Login-Option für die Banking-App gesperrt. Ein Reddit-Nutzer aus Deutschland berichtet, er habe keine Probleme. Auch wenn es bei euch noch funktioniert: Da Banking-Apps ein Höchstmaß von Sicherheit gewährleisten sollten, macht es Sinn, auf alternative Login-Methoden zu setzen.

Das Problem bestehe laut Android Police bei beiden Note 10 Smartphones, sowie dem Galaxy S10, Galaxy S10+ und der 5G-Variante des Flaggschiffs. Denn bei all diesen Geräten kommen Ultraschall-Sensoren beim im Display integrierten Fingerabdrucksensor zum Einsatz.

Wenn das Update kommt, solltet ihr es schnellstmöglich installieren und demnach euren Fingerabdruck erneut einrichten. Bis dahin: Setzt auf die Gesichtsentsperrung oder nutzt ein sicheres Passwort. Wie ihr ein sicheres Kennwort erstellt, erfahrt ihr hier.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S21 zum Start erfolg­rei­cher als Galaxy S20?
CURVED Redaktion
Das Samsung Galaxy S21 ist zum Start in diesen vier Farben erhältlich
Entwickelt sich das Galaxy S21 für Samsung zum Erfolg? Erste Zahlen zu den Verkäufen lassen auf große Beliebtheit bei den Nutzern schließen.
Galaxy Note 21 vor dem Aus: Hat Samsung einen Ersatz gefun­den?
Julian Schulze
Sind das Galaxy Note 20 und das Galaxy Note 20 Ultra (Bild) die letzten Smartphones der Modell-Reihe gewesen?
Es wird offenbar kein Galaxy Note 21 geben: Denn ein Experte hat sich festgelegt: Das war es für die Modellreihe.
Samsung Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra im Vergleich: Die Unter­schiede
Francis Lido
Nicht meins11Das Galaxy-S21-Trio im Vergleich: Wie groß sind die Unterschiede?
Was sind die Unterschiede zwischen Samsung Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra? Unser Vergleich liefert die Antworten.