Galaxy S10 und Co.: Samsung-Nutzer surfen schneller

Das Samsung Galaxy S10 lässt auch im Internet viele Smartphones hinter sich
Das Samsung Galaxy S10 lässt auch im Internet viele Smartphones hinter sich(© 2019 CURVED)

Eine Studie hat sich mit den Download-Geschwindigkeiten von Smartphones beschäftigt. Im Premium-Segment haben das Galaxy S10 und andere Samsung-Geräte die Nase vorn. In der Mittelklasse gestaltet sich das Kräfteverhältnis dagegen etwas anders.

Durchgeführt hat die Studie Open Signal, ein Unternehmen, das auf Marktforschung im Mobile-Bereich spezialisiert ist. Für die Tests im Premium-Segment kamen unter anderem folgende Geräte zum Einsatz: Samsung Galaxy S10, S9, S8, Note 8, Note 9, Huawei P20 Pro, P30 Pro, Mate 10, Mate 20 und das iPhone Xs. Die Samsung-Geräte kamen im Durchschnitt auf eine Download-Geschwindigkeit von 26,6 Mbps. Die Smartphones von Huawei und Apple erreichten dagegen "nur" auf 24,4 Mbps.

Galaxy S10 eine Klasse über iPhone Xr

Allerdings hat Open Signal die Smartphones nicht anhand der generellen Leistung einem Segment zugeordnet. Stattdessen diente allein die LTE-Kategorie als Kriterium. Aus diesem Grund findet sich etwa das iPhone Xr in der Mittelklasse wieder. Und in der gibt Apple den Ton an – mit einem Bestwert von 16,5 Mbps. Huawei landet mit 16,3 Mbps knapp dahinter auf Platz zwei, gefolgt von Samsung mit nur 14,4 Mbps.

In der "Mittelklasse" umfasste das Testfeld unter anderem folgende Smartphones: Samsung Galaxy A80, A6s, M40, Huawei P30 Lite, Enjoy9e, Y6, iPhone XR, X, 8, 7 und  6s. Wie ihr seht, ist der Vergleich nicht ganz fair. Zumindest die neueren iPhones sind eigentlich Premium-Geräte. Aber: Nur das iPhone Xs und Xs Max besitzen ein Modem der LTE-Kategorie 16. Und ein solches war die Mindestvoraussetzung, um in der Studie im Premium-Segment zu landen.

Huawei bei günstigen Smartphones spitze

Unterhalb der Mittelklasse hat Open Signal zum Beispiel folgende Geräte eingeordnet: Samsung Galaxy A2 Core, J4 Core, Huawei Nova 2 sowie iPhone SE und iPhone 6. Hier konnte sich Huawei mit einer Download-Geschwindigkeit von 12,1 Mbps durchsetzen. Samsung kam auf 9,7 Mbps, Apple auf lediglich 8,9 Mbps.

Aufgrund der etwas ungewöhnlich gewählten Zusammensetzung der Geräteklassen ist das Ergebnis im Premium-Segment wohl am aussagekräftigsten. Denn die hier eingeordneten Smartphones begegnen sich auf Augenhöhe. Für euch bleibt festzuhalten: Zumindest wenn ihr es auf ein Premium-Smartphone abgesehen habt, bieten Samsung-Geräte wie das Galaxy S10 offenbar die beste Internet-Geschwindigkeit. Insgesamt hat die Studie übrigens mehr als 1000 Geräte und 40 Länder berücksichtigt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S10: Wann kommt das Update auf Android Q?
Christoph Lübben
Her damit !18Das Samsung Galaxy S10 könnte noch 2019 das große Update auf Android Q erhalten
Android Q für das Samsung Galaxy S10 ist bereits in Arbeit. Nun bleibt jedoch die Frage, ob euch das entsprechende Update noch 2019 erreicht.
Samsung Galaxy S10: Dieses Feature könnte euch Dates verschaf­fen
Lars Wertgen
Peinlich !20Mit der Galaxy-S10-Serie (Foto: S10e) könnt ihr andere Smartphones aufladen
Ein Feature eures Galaxy S10 scheint sich zu einer sozialen Währung zu entwickeln. Eine Studie verdeutlicht zudem, wie wichtig euch euer Akku ist.
Update für Samsung Galaxy S10 sperrt Nutzer aus dem Smart­phone aus
Martin Haase
Peinlich !12Ein neues Update für das Galaxy S10 bereitet offenbar Probleme.
Das aktuelle Update des Samsung Galaxy S10 sperrt Nutzer in den USA aus dem Handy aus – sie kommen nicht am Passwortbildschirm vorbei.