Galaxy S10: So einfach kann die Gesichtserkennung überlistet werden

Wie sicher ist die Gesichtserkennung des Samsung Galaxy S10? Das Flaggschiff für 2019 bietet euch die Möglichkeit, Gesichtserkennung als Entsperr-Methode zu nutzen. Verlassen solltet ihr euch auf dieses Feature allerdings nicht, wie zahlreiche gelungene Überlistungsversuche zeigen.

So ist es bereits verschiedenen Nutzern gelungen, die Gesichtserkennung des Galaxy S10 zu umgehen, wie Android Police berichtet. Beispielsweise hat es der YouTube-Kanal Unbox Therapy geschafft, das Top-Gerät mithilfe eines einfachen Videos zu entsperren. Darin ist das Gesicht des gespeicherten Nutzers zu sehen. Auf dem Display des benutzten Smartphones befinden sich Staub und Fingerabdrücke. Ihr findet das Video am oberen Ende dieses Artikels.

Selbst ein Foto reicht

Doch damit nicht genug: Einem Tech-Blogger aus Italien gelang es sogar, das Galaxy S10 mit einem statischen Foto von sich selbst zu entsperren. Das Bild befand sich ebenfalls auf einem anderen Smartphone, dessen Bildschirm sicher nicht völlig sauber war. Einer anderen Nutzerin gelang es offenbar, das S10 Plus ihres Bruders mit ihrem Gesicht zu entsperren. Den Tweet dazu findet ihr am unteren Ende dieses Artikels.

Ab Werk ist auf dem Galaxy S10 die "schnellere Gesichtsentsperrung" aktiviert, die zu einem besseren Nutzererlebnis beitragen soll. Diese Option könnte die Genauigkeit beeinträchtigen. Allerdings habe der italienische Blogger Android Police zufolge diese Option extra ausgeschaltet.

Zum Marktstart des Galaxy S10 hat Samsung direkt ein sogenanntes "Day-One"-Update veröffentlicht. Damit soll vor allem der Fingerabdrucksensor verbessert werden. Vielleicht liefert das Unternehmen in naher Zukunft auch noch eine Aktualisierung aus, mit der die Sicherheit der Gesichtserkennung erhöht wird. Welche Stärken und Schwächen das S10 sonst aufweist, zeigt euch unser Testbericht.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11 Pro vs. Galaxy S10+ und Co: Was kriegt ihr für 1000 Euro?
Lars Wertgen
Naja !11Das iPhone 11 Pro (Foto) und das Galaxy S10+ haben beide eine Triple-Kamera
Das iPhone 11 Pro kostet mehr als 1000 Euro. Was bekommt ihr für euer Geld, im Vergleich zu ähnlich teuren Geräten? Ein Überblick.
Samsung Galaxy S10+ mit Android 10: Update lässt euch schnel­ler navi­gie­ren
Michael Keller
Die Navigation auf dem Galaxy S10+ wird sich nach dem Update auf Android 10 ändern
So soll Android 10 auf dem Galaxy S10+ aussehen. Im Internet ist ein Video aufgetaucht, in dem die neue Version mit One UI 2.0 zu sehen sein soll.
Galaxy S10 und Co.: Samsung-Nutzer surfen schnel­ler
Francis Lido
Das Samsung Galaxy S10 lässt auch im Internet viele Smartphones hinter sich
Samsungs Premium-Smartphones wie das Galaxy S10 sind im Internet schneller unterwegs als die Konkurrenz. Wie sieht es bei den günstigeren Geräten aus?