Wieso das Galaxy S20 Fan Edition eine schlechte Idee sein könnte

Nicht meins19
Der Nachfolger des Galaxy S10 Lite soll "Galaxy S20 Fan Edition" heißen
Der Nachfolger des Galaxy S10 Lite soll "Galaxy S20 Fan Edition" heißen(© 2019 CURVED)

In welchen Bereichen wird das Galaxy S20 Fan Edition High-End? Und in welchen nur Mittelklasse? Klar scheint: Das Smartphone ist als Lite-Ableger konzipiert und sollte deshalb auch eine im Vergleich zum Original abgespeckte Ausstattung aufweisen. Nun gibt es neue Gerüchte zu diesem Thema.

Das Display gehört angeblich nicht zu den Ecken des Galaxy S20 Fan Edition, an denen Samsung spart: Das Smartphone soll einen Bildschirm mit der Bildwiederholfrequenz von 120 Hz bieten, berichtet SamMobile. Demnach soll das Smartphone das gleiche Display erhalten, das bereits im Galaxy S20+ zum Einsatz kommt. Eine hohe Bildwiederholrate kommt vor allem beim Scrollen sowie bei Animationen und Spielen zugute.

Besser als Galaxy Note 20?

Die Frage lautet nun: Schadet sich Samsung am Ende selbst, wenn das Galaxy S20 Fan Edition mit dieser Ausstattung erscheint? Das mögliche Problem heißt Galaxy Note 20: Dieses Smartphone, dessen Vorgänger stets die bestmögliche Technik an Bord hatten, verfügt lediglich über ein Display mit 60 Hz.

Unsere Leser-Umfrage hat ergeben, dass viele Nutzer von der Ausstattung des Galaxy Note 20 enttäuscht sind. Allerdings sind es demnach vor allem der hohe Preis und der Chipsatz Exynos 990, die für Unmut sorgen. Das letztgenannte Schicksal könnte auch dem Galaxy S20 Fan Edition blühen, das in einer Benchmark-Datenbank mit Exynos-990-Chipsatz aufgetaucht sein soll. Dieser ist dem Snapdragon 865 unterlegen. Beide Chips sind auch im Galaxy S20 verbaut, je nach Region. So könnte es auch beim Lite-Ableger sein.

...und günstiger?

In Bezug auf den Preis dürfte das Galaxy S20 Fan Edition wenig Spielraum für Beschwerden lassen. Den Gerüchten zufolge soll Samsung für das Smartphone zum Release knapp 750 Dollar verlangen. Damit wäre der Preis zwar höher als für den beliebten Vorgänger (650 Dollar), aber auch deutlich niedriger als für das Galaxy Note 20 (1000 Dollar).

Anfang August 2020 ist bereits ein Bild aufgetaucht, auf dem das Galaxy S20 Fan Edition zu sehen sein soll. Demnach sieht es dem Vorgänger Galaxy S10 Lite durchaus ähnlich. Anfang Oktober wissen wir vermutlich mehr: Dann soll Samsung das Smartphone angeblich auf den Markt bringen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S21 Ultra: Neues Smart­phone, alte Tech­nik?
Michael Keller
Samsung könnte den Nachfolger des Galaxy S20 Ultra (Bild) schon Anfang 2021 herausbringen
Das Galaxy S21 Ultra soll eine ähnliche Ausstattung wie das Galaxy S20 Ultra mitbringen. Änderungen erwarten uns demnach in Bezug auf das Design.
Samsung Galaxy S21 Ultra: Sind die Display-Ränder wirk­lich SO dünn?
Francis Lido
Gefällt mir24Das Galaxy S20 Ultra bekommt nächstes Frühjahr einen Nachfolger
Auf Renderbildern war das Galaxy S21 Ultra bereits zu sehen. Ein Dummy soll nun einen noch besseren Eindruck von dem Flaggschiff vermitteln.
Bestes Handy-Display laut DxOMark: Platz eins geht an ...
Francis Lido
Gefällt mir11Wir können bestätigen: Das Galaxy Note 20 Ultra hat ein tolles Display
Welches Smartphone hat das beste Display? Die Test-Experten von DxO legen sich fest ...