Galaxy S20 Fan Edition: Ist das der größte Nachteil?

Die Lite-Version des Galaxy S20 (Bild) wird voraussichtlich etwas weniger gute Fotos machen
Die Lite-Version des Galaxy S20 (Bild) wird voraussichtlich etwas weniger gute Fotos machen(© 2020 Samsung)

Diese Ausstattung soll das Galaxy S20 Fan Edition bieten: Mit dem Smartphone will Samsung mutmaßlich die Lücke zwischen seiner Galaxy-A-Reihe und der Galaxy-S-Familie schließen. Entsprechend stellt sich die Frage, in welchem Bereich das Unternehmen im Vergleich zu den Premium-Geräten spart.

Aktuellen Gerüchten zufolge trifft es die Kamera des Galaxy S20 Fan Edition: Die Kamera soll ein Weitwinkel-Objektiv mit 12 MP besitzen, sowie ein Ultra-Weitwinkel mit ebenfalls 12 MP, berichtet SamMobile. Außerdem sei ein Telefoto-Sensor mit 8 MP an Bord, der dreifachen optischen Zoom ermöglichen kann. Eine Time-of-Flight-Kamera (ToF) gebe es demnach nicht. Die einfache Frontkamera soll mit 32 MP auflösen.

Abstriche bei der Telefoto-Linse

Zum Vergleich: Sowohl das Galaxy S20 als auch das Galaxy S20+ besitzen die gleichen Weit- und Ultra-Weitwinkel-Objektive. Allerdings verfügen sie darüber hinaus über eine Telefoto-Linse mit 64 MP. Das Galaxy S20+ bietet außerdem einen ToF-Sensor. Entsprechend könnt ihr euch darauf einstellen, dass die Fotos des Galaxy S20 Fan Edition im Zweifel etwas weniger hochwertig ausfallen als die der Premium-Smartphones.

Das Galaxy S20 Fan Edition soll ein Display mitbringen, das in der Diagonale zwischen 6,5 und 6,7 Zoll misst. Damit befände es sich von der Größe her zwischen dem S20 (6,2 Zoll) und dem S20+ (6,7 Zoll). Der Arbeitsspeicher soll Gerüchten zufolge mindestens 6 GB umfassen. Als interner Speicherplatz stehen mutmaßlich 128 GB zur Verfügung.

Fan Edition mit schnellem Prozessor

Im Gegensatz zum normalen Galaxy S20 könnte das Galaxy S20 Fan Edition einen großen Vorteil bieten: Angeblich wird das "Galaxy S20 Lite" vom Snapdragon 865 angetrieben, dem Top-Chipsatz von Qualcomm. Im Standard-Modell des S20 kommt in Europa üblicherweise der etwas schwächere Exynos 990 zum Einsatz.

Bleibt die Frage, welchen Preis Samsung zum Release des Galaxy S20 Fan Edition aufruft. Die Gerüchteküche spricht von knapp 750 Dollar zum Marktstart, was vergleichsweise teuer ist. Das Galaxy S10 Lite kostete zu seinem Launch rund 650 Dollar – und der Straßenpreis für das normale Galaxy S20 dürfte sich Ende des Jahres 2020 in einem ähnlichen Bereich bewegen. Die Fan Edition wird voraussichtlich im Oktober 2020 erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 21 vor dem Aus: Hat Samsung einen Ersatz gefun­den?
Julian Schulze
Sind das Galaxy Note 20 und das Galaxy Note 20 Ultra (Bild) die letzten Smartphones der Modell-Reihe gewesen?
Es wird offenbar kein Galaxy Note 21 geben: Denn ein Experte hat sich festgelegt: Das war es für die Modellreihe.
Samsung Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra im Vergleich: Die Unter­schiede
Francis Lido
Nicht meins10Das Galaxy-S21-Trio im Vergleich: Wie groß sind die Unterschiede?
Was sind die Unterschiede zwischen Samsung Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra? Unser Vergleich liefert die Antworten.
Samsung Galaxy S21: Hier ist es dem S21 Ultra über­le­gen
CURVED Redaktion
Galaxy S21 Ultra: Bietet die Kamera keine echte Super-Zeitlupe?
Das Galaxy S21 Ultra ist das High-End-Modell unter Samsungs neuen Smartphones. Doch eine Sache können die günstigeren Varianten offenbar besser.