Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra: Preise durchgesickert?

Die Nachfolger der Galaxy-S10-Reihe erscheinen schon bald
Die Nachfolger der Galaxy-S10-Reihe erscheinen schon bald(© 2019 CURVED)

Über fehlende Gerüchte zum Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra dürfen wir uns nicht beschweren. Nur die Preise waren noch kein Thema – bis jetzt. So viel müsst ihr angeblich für eines der Handys aus der neuen Galaxy-S-Serie auf den Tisch legen.

"Ich habe gerade die Preise des S20 gehört", schreibt Max Weinbach von XDA Developers auf Twitter. Demnach kostet das Galaxy S20 5G etwa zwischen 900 und 1000 Euro. Für das S20+ 5G wird Samsung ein bisschen mehr verlangen. Im Gespräch sind 1050 bis 1100 Euro. Das Galaxy S20 Ultra 5G schlägt angeblich mit 1300 Euro zu Buche. Die 4G-Varianten sollen etwa 100 Euro günstiger sein. Bei den angegebenen Preisen handelt es sich jeweils um die Ausstattung mit dem kleinsten Speicher.

Kleiner Aufpreis für das große S20?

Die Staffelung überrascht uns (ein) wenig. Samsung stopft das riesige Galaxy S20 Ultra (6,9 Zoll) wohl mit Features nur so voll und will gleich in mehreren Bereichen neue Maßstäbe setzen. Das lässt sich der Hersteller natürlich auch bezahlen. Dennoch wäre der Preis des absoluten Top-Handys der Serie eine echte Hausnummer. Zum Vergleich: Das Pendant aus dem Vorjahr (4G-Modell) war zum Marktstart ab 999 Euro erhältlich.

Interessant ist, dass der Unterschied zwischen Galaxy S20 und Galaxy S20+ offenbar relativ klein ist. Beide Geräte sollen in vielen Bereichen die gleichen Spezifikationen haben, womöglich stecken in ihnen sogar die gleichen Kameras. Allerdings gibt es beim Plus-Modell wohl ein viel größeres Display (6,7 Zoll). Der Aufpreis gegenüber dem S20 (6,2 Zoll) könnte sich also lohnen.

So viel soll das Galaxy Z Flip kosten

In dem Tweet erfahren wir auch, womit Samsung angeblich derzeit beim Galaxy Z Flip plant. Das Falt-Handy kostet anscheinend etwa 1400 Euro. Damit wäre es deutlich günstiger als das 2000 Euro teure Galaxy Fold. Durch die Gerüchteküche geisterten aber auch schon 850 Dollar.

Weinbach fügt aber an, dass die genannten Preise für das Galaxy S20 und Galaxy Z Flip unter Umständen noch etwas niedriger ausfallen könnten als bislang genannt. Die Auflösung gibt es wohl am 11. Februar auf dem Unpacked-Event. Dann stellt Samsung in San Francisco seine neuen Modelle vor.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20 Ultra – Foto gele­akt: So Ultra ist die Kame­raqua­li­tät
Christoph Lübben
Das Galaxy S20 Utra könnte deutlich bessere Fotos machen als die Vorgänger (Foto: Galaxy S10+)
Das Galaxy S20 Ultra trifft mitten ins Auge: Ein geleaktes Beispiel-Foto soll euch zeigen, wie gut die 108-MP-Kamera des Top-Modells ist.
Galaxy S20: Der neue Nacht­mo­dus im direk­ten Vergleich mit dem S10
Christoph Lübben
Die Kamera des Samsung Galaxy S10 soll der des Galaxy S10 nicht in jedem Fall unterlegen sein? Wir zweifeln das an
Fotos auf Twitter sollen die Kameraqualität des Samsung Galaxy S20 zeigen. Demnach ist das Flaggschiff aber nicht immer besser als sein Vorgänger.
Galaxy S20 Ultra: Fast-Char­ging-Fans dürfen sich freuen
Guido Karsten
Her damit8Auch das Zubehör des Galaxy S20 Ultra (inoffizielle Abbildung) wird offenbar High End
Das Galaxy S20 Ultra wird der neue Superlativ im Smartphone-Angebot von Samsung. Das gilt offenbar auch für das beiliegende Ladegerät.