Galaxy-S20-Design bestätigt: Samsung hat das Smartphone zu früh enthüllt

Her damit17
Beim Galaxy S20 sitzt das Punch-Hole an anderer Stelle als beim S10 (Bild)
Beim Galaxy S20 sitzt das Punch-Hole an anderer Stelle als beim S10 (Bild)(© 2019 CURVED)

Am 11. Februar findet die Präsentation des Samsung Galaxy S20 statt. Doch eigentlich kann sich der Hersteller die Enthüllung sparen. Nicht nur, dass etliche Leaks das meiste schon vorgenommen haben. Nun tauchte das Gerät selbst auf Samsungs Website bereits auf.

Vergangenes Wochenende stellte Samsung die Produktseite für ein LED-Case online, das für das Galaxy S20 vorgesehen ist. Das Problem: Sie zeigte nicht nur die Hülle, sondern auch das Smartphone selbst. Inzwischen hat Samsung die Seite zwar vorübergehend wieder entfernt. Doch wie wir wissen, geht im Internet nie wirklich etwas verloren. In dem folgenden Tweet zeigt Roland Quandt einen Screenshot von der Produktseite:

Wirklich Überraschendes sehen wir darauf nicht. Aber: Das Bild bestätigt das inzwischen etliche Male geleakte Design des Samsung Galaxy S20. Auffälligstes Merkmal auf der Vorderseite ist das zentral platzierte Punch-Hole, das die Frontkamera beherbergt.

Kamera schlanker als im S20 Ultra

Nicht in dem Tweet, aber auf WinFuture zu sehen, ist die Rückseite des Galaxy S20. Sie ist zwar größtenteils durch das LED-Case verdeckt. Doch das wichtigste Detail ist erkennbar: Links oben verbaut der Hersteller ein rechteckiges Kamera-Modul, in dem drei Linsen und ein LED-Blitz untergebracht sind. Es nimmt relativ viel Platz ein, ist aber ein ganzes Stück schlanker als sein Pendant im Galaxy S20 Ultra.

Apropos: Auch zu dem High-End-Modell gibt es Neues. Der folgende Tweet enthält offenbar ein Foto von der Kamera des Galaxy S20 Ultra:

Bisherige Fotos haben die Knipse nicht ganz so detailliert gezeigt. Wie ihr darauf seht, bringt das Flaggschiff gleich fünf Linsen mit. Ein Schriftzug weist außerdem auf den sogenannten "Space Zoom" hin, der eine 100-fache Vergrößerung ermöglichen soll. Anders als bei der versehentlich veröffentlichten Produktseite, stellt sich hier allerdings die Frage: Ist das Foto echt?

Auch wenn das nicht der Fall sein sollte, dürften wir bereits nahezu alles über das Galaxy-S20-Lineup wissen. Es bleibt also dabei: Samsung hat ein enormes Leak-Problem.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20 Ultra – Foto gele­akt: So Ultra ist die Kame­raqua­li­tät
Christoph Lübben
Das Galaxy S20 Utra könnte deutlich bessere Fotos machen als die Vorgänger (Foto: Galaxy S10+)
Das Galaxy S20 Ultra trifft mitten ins Auge: Ein geleaktes Beispiel-Foto soll euch zeigen, wie gut die 108-MP-Kamera des Top-Modells ist.
Galaxy S20: Der neue Nacht­mo­dus im direk­ten Vergleich mit dem S10
Christoph Lübben
Die Kamera des Samsung Galaxy S10 soll der des Galaxy S10 nicht in jedem Fall unterlegen sein? Wir zweifeln das an
Fotos auf Twitter sollen die Kameraqualität des Samsung Galaxy S20 zeigen. Demnach ist das Flaggschiff aber nicht immer besser als sein Vorgänger.
Galaxy S20 Ultra: Fast-Char­ging-Fans dürfen sich freuen
Guido Karsten
Her damit8Auch das Zubehör des Galaxy S20 Ultra (inoffizielle Abbildung) wird offenbar High End
Das Galaxy S20 Ultra wird der neue Superlativ im Smartphone-Angebot von Samsung. Das gilt offenbar auch für das beiliegende Ladegerät.