Galaxy S20 Ultra auf Pressefotos: Diese Kamera ist ein Klotz

Her damit8
Das Galaxy S20 Ultra soll es in Schwarz, Grau und Blau geben
Das Galaxy S20 Ultra soll es in Schwarz, Grau und Blau geben(© 2020 91mobiles)

In weniger als einem Monat stellt Samsung das Galaxy S20 Ultra vor. Die Pressefotos zu dem Top-Smartphone sind offenbar schon fertig – und nun durchgesickert. Wir bekommen es wohl mit einem gigantischen Kamera-Modul zu tun. Zudem gibt es neue Infos zum Preis.

Leaker Ishan Agarwal und 91mobiles sind anscheinend an Pressematerial zum Galaxy S20 Ultra gelangt. Von diesem wird es angeblich insgesamt drei Farbrichtungen geben. Die graue Variante seht ihr direkt über diesem Artikel, die schwarze in einem Tweet etwas weiter unten. Zudem soll es noch ein Modell in Blau geben. Das auffälligste Merkmal findet sich in jedem Fall auf der Rückseite. Das Modul, in dem die Kameras stecken ist, ist riesig. Ein echter Klotz.

Bullig, bulliger, Galaxy S20 Ultra

Das Element ist etwa halb so breit wie die komplette Rückseite und insgesamt deutlich wuchtiger als beim Galaxy S20 und S20+. Dies haben zuvor bereits Renderaufnahmen erahnen lassen. Das Modul ragt wohl auch etwas mehr aus dem Gehäuse heraus, wie im Tweet unter diesem Absatz zu erkennen ist.

Samsung platziert auf der Rückseite insgesamt vier Kameralinsen. Drei Objektive und der LED-Blitz sind dabei in einem Quadrat angeordnet. Die Periskopkamera ist darunter etwas separat platziert. Ihr Rahmen hebt sich farblich auch etwas vom Rest ab. Zudem ist hier deutlich ein "Space Zoom"-Branding zu erkennen.

Dabei dürfte es sich um ein Astrofotografie-Feature handeln. Das Galaxy S20 Ultra bietet offenbar einen 10-fachen optischen Zoom und einen 100-fachen digitalen Zoom. Bei der 108-MP-Hauptkamera setzt Samsung anscheinend auf das sogenannte Pixel-Binning. Laut Max Weinbach von XDA Developers nennt der Hersteller dies aber "nona binning". Auf einen Blick liest sich das Kamera-Setup anscheinend wie folgt:

  • Hauptkamera: 108 MP
  • Teleobjektiv: 48 MP
  • Ultraweitwinkel: 12 MP
  • 3D-ToF-Sensor (Time of Flight)
  • Selfiekamera: 40 MP

Display: Weniger Kurve

Samsung scheint zudem tatsächlich nicht mehr auf 3D-, sondern nun auf 2.5D-Glas zu setzen. Dieses hat nur leicht abgerundete Ränder und ist kein Vergleich zu Curved-Bildschirmen wie beim Galaxy S10. Das große Ultra-Modell soll laut Max Weinbach aber etwas kurviger sein als das Galaxy S20 und S20+. Letztendlich ist es wohl ohnehin Geschmackssache, was einem besser gefällt.

Viel Power zu hohem Preis

Das Herzstück soll zudem der Snapdragon 865 sein, wobei in Deutschland vermutlich der Exynos 990 zum Einsatz kommt. Zu den weiteren Specs des Galaxy S20 Ultra zählen wohl unter anderem ein 6,9 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz und bis zu 16 GB RAM. Je nach Ausführung stehen euch zudem bis zu 512 GB Speicher zur Verfügung. Diesen könnt ihr via SD-Karte um bis zu 1 TB erweitern. Der Akku soll eine Kapazität von 5000 mAh bieten.

Das Samsung Galaxy S20 Ultra 5G soll 1349 Euro kosten. Dies deckt sich ungefähr mit zuvor geleakten Preisen. Wobei noch immer nicht ganz klar ist, ob damit die Variante mit 128 oder 256 GB internem Speicher gemeint ist. Für das Modell mit 512 GB setzt Samsung angeblich 1549 Euro an. Genau erfahren werden wir es am 11. Februar 2020, wenn der Hersteller seine neuen Smartphones vorstellt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20 Ultra – Foto gele­akt: So Ultra ist die Kame­raqua­li­tät
Christoph Lübben
Das Galaxy S20 Utra könnte deutlich bessere Fotos machen als die Vorgänger (Foto: Galaxy S10+)
Das Galaxy S20 Ultra trifft mitten ins Auge: Ein geleaktes Beispiel-Foto soll euch zeigen, wie gut die 108-MP-Kamera des Top-Modells ist.
Galaxy S20: Der neue Nacht­mo­dus im direk­ten Vergleich mit dem S10
Christoph Lübben
Die Kamera des Samsung Galaxy S10 soll der des Galaxy S10 nicht in jedem Fall unterlegen sein? Wir zweifeln das an
Fotos auf Twitter sollen die Kameraqualität des Samsung Galaxy S20 zeigen. Demnach ist das Flaggschiff aber nicht immer besser als sein Vorgänger.
Galaxy S20 Ultra: Fast-Char­ging-Fans dürfen sich freuen
Guido Karsten
Her damit8Auch das Zubehör des Galaxy S20 Ultra (inoffizielle Abbildung) wird offenbar High End
Das Galaxy S20 Ultra wird der neue Superlativ im Smartphone-Angebot von Samsung. Das gilt offenbar auch für das beiliegende Ladegerät.