Galaxy S20 Ultra – Foto geleakt: So Ultra ist die Kameraqualität

Das Galaxy S20 Utra könnte deutlich bessere Fotos machen als die Vorgänger (Foto: Galaxy S10+)
Das Galaxy S20 Utra könnte deutlich bessere Fotos machen als die Vorgänger (Foto: Galaxy S10+)(© 2019 CURVED)

Bis zur Enthüllung des Galaxy S20 UIltra sowie der anderen Modelle der Reihe sind es nur noch Stunden. Für die Leak-Experten ist das aber längst kein Grund, sich zurückzulehnen. Nun ist ein Foto aufgetaucht, das die Kameraqualität der größten Ausführung präsentieren soll.

Der Leak-Experte Ice Universe gewährt uns auf Twitter einen Augenblick. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Er hat ein Foto veröffentlicht, auf dem wir ein Auge in der Großaufnahme sehen. Die Aufnahme soll von der Kamera des Samsung Galaxy S20 Ultra stammen.

Auffällig ist besonders die Iris, da hier viele Details erkannbar sind. Doch selbst die Wimpern könnten wir bei dieser Qualität einzeln zählen. Allerdings sehen wir auch einige etwas verwaschenere Stellen im Bild. Der Grund dafür ist, dass es sich hier angeblich nur um den Ausschnitt von einem Foto handelt, das mit dem Galaxy S20 Ultra geknipst wurde.

Wie groß ist das komplette Foto?

Für den hohen Detailgrad sei die Hauptkamera des Smartphones verantwortlich. Diese löst offenbar mit 108 MP auf – was genügend Luft für einen mehrfachen Zoom ermöglicht, ohne dass zu viele Details verloren gehen. Es bleibt aber noch die Frage, wie das komplette Foto aussieht, aus dem der Augen-Ausschnitt stammen soll. Womöglich macht der Ausschnitt nur einen sehr kleinen Teil der Aufnahme aus.

Ice Universe zufolge handelt es sich um das einzige im Netz verbreitete Foto, das vom Galaxy S20 Ultra stammen soll. Die Kameraqualität können wir also wohl erst dann besser einschätzen, wenn das Smartphone offiziell vorgestellt wurde und weitere Aufnahmen verfügbar sind.

Über 100 MP: Die Flaggschiff-Zukunft?

Spannend bleibt, ob der Einsatz einer 108-MP-Kamera die richtige Entscheidung von Samsung war. Nicht alle Hersteller sind davon überzeugt, dass Kameras mit über 100 MP die Zukunft sind. Huawei-Tochter Honor und Sony seien eher der Meinung, dass solche Sensoren nichts in einem Flaggschiff verloren haben.

Der Nachteil an der Technologie ist offenbar die geringere Pixelgröße, was sich wiederum negativ auf die Qualität auswirken dürfte. Es ist wohl schwierig, mit den hochauflösenden Kameras mehr als 0.8 μm zu erreichen – richtig gute Fotos sind aber wohl erst ab 1 μm möglich. Oder wird uns das Galaxy S20 Ultra das Gegenteil beweisen? In Kürze wissen wir es.

Übrigens: Erst kürzlich sind Fotos aufgetaucht, die von einem Galaxy S20+ stammen sollen. Hierbei handelt es sich offenbar sogar um einen Kamera-Vergleich zwischen dem kommenden Top-Modell und seinem Vorgänger Galaxy S10. Allerdings überzeugen hier nicht alle Fotos des S20. Behaltet hierbei (und auch beim Augen-Foto) aber im Hinterkopf, dass noch nicht geklärt ist, ob die Beispiel-Bilder wirklich von den neuen Flaggschiffen stammen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20: Der neue Nacht­mo­dus im direk­ten Vergleich mit dem S10
Christoph Lübben
Die Kamera des Samsung Galaxy S10 soll der des Galaxy S10 nicht in jedem Fall unterlegen sein? Wir zweifeln das an
Fotos auf Twitter sollen die Kameraqualität des Samsung Galaxy S20 zeigen. Demnach ist das Flaggschiff aber nicht immer besser als sein Vorgänger.
Galaxy S20 Ultra: Fast-Char­ging-Fans dürfen sich freuen
Guido Karsten
Her damit8Auch das Zubehör des Galaxy S20 Ultra (inoffizielle Abbildung) wird offenbar High End
Das Galaxy S20 Ultra wird der neue Superlativ im Smartphone-Angebot von Samsung. Das gilt offenbar auch für das beiliegende Ladegerät.
Galaxy S20 Ultra: Samsung ist offen­bar stolz auf das pralle Hinter­teil
Francis Lido
Her damit13Beim S10 (Bild) fällt die Kamera deutlich dezenter aus als beim Galaxy S20 Ultra
Ein anscheinend offizielles Poster zeigt das Galaxy S20 von hinten. Nicht zu übersehen: die Monster-Kamera.