Galaxy S20 Ultra: Update macht Handy zum Hulk – und euch wütend

Das Display des Samsung Galaxy S20 Ultra wird offenbar durch das letzte Update beeinträchtigt
Das Display des Samsung Galaxy S20 Ultra wird offenbar durch das letzte Update beeinträchtigt(© 2020 Samsung)

Probleme mit dem Galaxy S20 Ultra: Das aktuelle Update bringt offenbar auch einen neuen Fehler auf das Top-Smartphone von Samsung. Dieses Mal geht es offenbar um das Display, auf dem nach dem Update ein Fleck erscheinen kann.

Der "visuelle Bug" kommt angeblich mit dem Sicherheitsupdate für April 2020 auf das Galaxy S20 Ultra, berichtet SamMobile. Demnach kann auf dem Bildschirm ein Grünstich erscheinen, nachdem die Aktualisierung installiert wurde. Der Fehler soll aber nicht die ganze Zeit auftreten, sondern nur bei Bildwiederholfrequenzen über 60 Hz. Im Falle dieses Top-Smartphones sind das also 120 Hz sowie die "geheime" Bildwiederholfrequenz von 96 Hz.

Ein weiterer Faktor, der das Problem hervorrufen kann, sei eine Verringerung der Bildschirmhelligkeit unter 30 Prozent. Der Fehler trete außerdem dann auf, wenn die Temperatur des Galaxy S20 Ultra über 40 Grad betrage – oder wenn der Akkustand unter 5 Prozent sinke.

Betroffene Geräte und Apps

Es seien aber nicht alle Samsung-Smartphones gleichermaßen betroffen. Die Beschwerden über den Bug kommen offenbar überwiegend von Nutzern des Galaxy S20 Ultra mit Exynos-Chipsatz. Bei Geräten mit Snapdragon-Prozessor trete das Problem nur vereinzelt auf. Unglücklicherweise dient Ersterer deutschen Geräten als Antrieb.

Der Grünstich auf dem Display erscheint den Berichten zufolge bei einer Vielzahl von Apps, so zum Beispiel bei Samsung Pay, der Kamera-App, dem Taschenrechner, Snapchat, Telegram und "PUBG: Mobile". Auch die Android-App des Browsers Chrome weise das Problem auf.

Einfache Lösung für Galaxy S20 Ultra

Zum Glück gibt es aber eine einfache Lösung für den Fehler auf dem Galaxy S20 Ultra. Wenn ihr das Sicherheitsupdate für April 2020 bereits installiert habt und den Grünstich bemerkt, soll ein einfacher Reset des Smartphones helfen. Dies sei aber gleichzeitig ein Hinweis darauf, dass es sich tatsächlich um einen Software-Fehler handelt und nicht um den Nebeneffekt eines Hardwarefehlers.

Erst Anfang April 2020 hat Samsung die besagte Aktualisierung für das Galaxy S20 veröffentlicht, die das Sicherheitsupdate für April enthält. Die Software trägt die Kennnummer "G98xFXXU1ATCT" und soll in erster Linie die Kamera verbessern, bei der ein Problem mit dem Autofokus auftreten kann. Und auch ein weiteres Update soll die Kamera des Vorzeigemodells verbessern.


Weitere Artikel zum Thema
Die erfolg­reichs­ten 5G-Smart­pho­nes 2020 sind ...
CURVED Redaktion
Samsung hat den 5G-Markt aktuell im Griff
Welches ist das erfolgreichste 5G-Smartphone in diesem Jahr? Strategy Analytics hat dies untersucht und eine Top 5 erstellt.
Samsung Galaxy S20: Bald könnt ihr Android 11 und One UI 3.0 auspro­bie­ren
Francis Lido
Her damit11Auf der Galaxy-S20-Serie
In Samsungs Heimatmarkt bekommt das Galaxy S20 derzeit die Beta zu Android 11 und One UI 3.0. Auch in Deutschland könnt ihr beides bald testen.
Samsung Galaxy S21 Ultra: Sehen wir hier das finale Kamera-Design?
CURVED Redaktion
Der Nachfolger des Galaxy S20 Ultra (Bild) könnte schon im Januar erscheinen
Neue Bilder zum Samsung Galaxy S21 Ultra sind durchgesickert. Die Kamera sieht offenbar ein wenig anders aus als angenommen.