Samsung Galaxy S20: Nachfolger mit 150-MP-Kamera?

Das Samsung Galaxy S20 Ultra (Bild) bietet eine 108-MP-Kamera auf der Rückseite, der Nachfolger soll hier deutlich drüber liegen
Das Samsung Galaxy S20 Ultra (Bild) bietet eine 108-MP-Kamera auf der Rückseite, der Nachfolger soll hier deutlich drüber liegen(© 2020 Samsung)

Übertrumpft sich Samsung selbst mit der Kamera des Galaxy S21? Schon im Vorgänger, dem Galaxy S20, verbaut das Unternehmen aus Südkorea eine hervorragende Kamera. Doch nun gibt es Gerüchte zum Nachfolger, die selbst das S20 Ultra in den Schatten stellen.

In einem Punkt sollen sich Galaxy S20 Ultra und sein Nachfolger aber ähnlich sein: Auch das Galaxy S21 (oder Galaxy S30 – noch steht der Name nicht fest) bringt mutmaßlich auf der Rückseite eine Fünffach-Kamera mit, berichtet Wccftech. Der Sensor könnte dabei die sehr hohe Auflösung von 150 MP ermöglichen. Zum Vergleich: Im S20 Ultra kommt "nur" eine 108-MP-Kamera zum Einsatz.

Die starke Hauptlinse der Kamera wird im Galaxy S21 angeblich von einer Telefoto-Linse (zuständig für einen optischen Zoom) mit 64 MP unterstützt. Dazu kommt mutmaßlich eine Ultraweitwinkel-Linse (etwa für Panorama-Aufnahmen) mit 16 MP. Außerdem sei eine 12-MP-Makro-Linse (für Nahaufnahmen) an Bord – und eine sogenannte "Time-of-Flight"-Kamera (ToF, für die Ermittlung von räumlicher Tiefe). Somit würde sich das Flaggschiff-Smartphone vom später im Jahr 2020 kommenden Galaxy Note 20 unterscheiden, das diese Ausstattung den Gerüchten zufolge nicht erhält.

Galaxy S20 mit Problemen

Bemerkenswert ist zudem, dass Samsung bei der Kamera des Galaxy S21 angeblich auf den Laser-Autofokus verzichtet. Dies ist angesichts der negativen Schlagzeilen aus der letzten Zeit nicht verwunderlich: So wird das Galaxy S20 von mehreren Kamera-Problemen geplagt.

Vor allem der Autofokus des Galaxy S20 soll nicht immer ordnungsgemäß funktionieren. So hat die Kamera etwa dann Schwierigkeiten mit dem Fokussieren, wenn ihr mit dem Smartphone nahe an ein Objekt herangeht. Die Probleme liegen offenbar in der Hardware begründet, sodass auch ein Update hier leider keine Besserung verspricht. Hier könnte Samsung also beim Nachfolger einen Sprung nach vorne machen – wenn sich die aktuellen Gerüchte bewahrheiten.

S21 mit besonderer Frontkamera?

Samsungs Flaggschiff für das Jahr 2021 soll sich auch in anderen Bereichen vom Galaxy S20 unterscheiden. Eine Änderung betrifft mutmaßlich das Design: So könnte das Unternehmen die Frontkamera im Galaxy S21 erstmals unter dem Display verbauen. Auf diese Weise würden Notch, Punch-Hole oder ausfahrbare Kamera endgültig überflüssig werden. Allerdings stellt sich hier die Frage, ob die Qualität der Fotos möglicherweise unter dieser Entscheidung leidet. Bis zum Release hat Samsung aber voraussichtlich noch viel Zeit – vermutlich erscheint der Galaxy-S20-Nachfolger im ersten Quartal 2021.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S21 zum Start erfolg­rei­cher als Galaxy S20?
CURVED Redaktion
Das Samsung Galaxy S21 ist zum Start in diesen vier Farben erhältlich
Entwickelt sich das Galaxy S21 für Samsung zum Erfolg? Erste Zahlen zu den Verkäufen lassen auf große Beliebtheit bei den Nutzern schließen.
Galaxy Note 21 vor dem Aus: Hat Samsung einen Ersatz gefun­den?
Julian Schulze
Gefällt mir6Sind das Galaxy Note 20 und das Galaxy Note 20 Ultra (Bild) die letzten Smartphones der Modell-Reihe gewesen?
Es wird offenbar kein Galaxy Note 21 geben: Denn ein Experte hat sich festgelegt: Das war es für die Modellreihe.
Samsung Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra im Vergleich: Die Unter­schiede
Francis Lido
Nicht meins11Das Galaxy-S21-Trio im Vergleich: Wie groß sind die Unterschiede?
Was sind die Unterschiede zwischen Samsung Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra? Unser Vergleich liefert die Antworten.