Galaxy S21 mit viel Power? Samsung gibt ersten Ausblick auf 2021

Nicht meins25
Der Exynos 2100 könnte der leistungsfähigste Chip im nächsten Jahr werden
Der Exynos 2100 könnte der leistungsfähigste Chip im nächsten Jahr werden(© 2015 Samsung)

Stehen die Sterne günstig für ein Samsung Galaxy S21 mit jeder Menge Leistung? Samsung könnte seinen Performance-Rückstand zu Qualcomm im Jahr 2021 aufholen. Wieso wir das glauben? Nun hat der Hersteller den Nachfolger des Exynos 980 vorgestellt: den Exynos 1080. Der wird zwar nicht im nächsten Samsung-Flaggschiff verbaut sein, gibt uns aber einen guten Ausblick auf die Zukunft.

Der Exynos 1080 ist ein Chip der Oberklasse, wird aber nicht im Galaxy S21 zum Einsatz kommen. Stattdessen sollen andere Smartphones wie das Vivo X60 von diesem profitieren. Aber das heißt nicht, dass der Chip lahm ist: GizmoChina zufolge soll dieser schneller sein als ein Snapdragon 865+ – der bislang schnellste Smartphone-Chip für Android-Modelle.

Mehr Leistung und Energieeffizient?

Der Exynos 1080 ist im Vergleich zu seinem Vorgänger Exynos 980 rund 20 Prozent schneller. Zudem wird er im 5-nm-Verfahren hergestellt und dürfte daher auch energieeffizienter sein. Leider wissen wir aber noch nicht, wie energieeffizient der Chip im Detail ist. Gerade das wäre nämlich noch ein wichtiger Punkt.

Wie wichtig, hat uns schon das Galaxy Note 20 gezeigt: In einigen Regionen liefert Samsung das Smartphone mit einem Snapdragon 865+ aus, in anderen mit dem Exynos 990. Nur leider ist die Exynos-Variante langsamer und hat eine kürzere Akkulaufzeit. Auch unseren Lesern hat das nicht gefallen.

Zumindest in Sachen Performance stehen die Chancen gut, dass Samsung hier wieder aufholt. Der Exynos 1080 legt hier nämlich bereits gut vor. Und wir gehen davon aus, dass der für das Galaxy S21 geplante Chip noch einmal eine ganze Spur schneller ist.

Welcher Chip landet im Galaxy S21?

Für das kommende Flaggschiff wird Samsung wohl den Exynos 2100 verbauen. Der soll teilweise sogar bis zu 25 Prozent mehr Leistung als sein Vorgänger Exynos 990 bringen. Gerüchten zufolge soll der Chip noch in diesem Jahr vorgestellt werden, wie Twitter-Nutzer Mauri QHD orakelt. Dafür spricht, dass auf Geekbench bereits ein Benchmark-Test zu einem neuen Prozessor mit dem Namen Exynos 2100 auftauchte.

Wenn das der Wirklichkeit entspricht, wissen wir schon bald, ob Samsung sich 2021 gegen Qualcomm durchsetzen kann: Denn am 1. Dezember 2020 enthüllt das Unternehmen den Snapdragon 875 auf der Tech Summit. Im Frühjahr 2021 erwarten uns dann voraussichtlich die neuen Flaggschiffe der Galaxy S-Klasse vorstellen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S21 vs Galaxy S20: Lohnt sich das Upgrade?
David Wagner
Wie schlägt sich das Galaxy S21 im Vergleich mit dem Vorgänger?
Nachdem Samsung das Galaxy S21 vorgestellt hat, stellt sich die Frage: Lohnt sich das Upgrade vom Galaxy S20? Wir vergleichen die beiden Smartphones.
Galaxy S21 als Vorbild: Erschei­nen auch Galaxy A52 und Co. ohne Zube­hör?
CURVED Redaktion
Selbst für das Flaggschiff Galaxy S21 Ultra fällt der Packungsinhalt spärlich aus
Samsung liefert das Galaxy S21 ohne Kopfhörer und Netzteil aus. Dieses Vorgehen könnte Schule machen – und auch in der Mittelklasse Einzug halten.
Galaxy S21 vs. Galaxy S20 FE: Vergleich der güns­ti­gen Flagg­schiffe
Julian Schulze
Wir verraten euch, wie sich das Galaxy S21 (links) gegen das Galaxy S20 FE (rechts) schlägt
Samsung Galaxy S21 vs. Galaxy S20 FE: Unser Vergleich zeigt euch die Unterschiede zwischen den günstigen Top-Smartphones.