Galaxy S21 günstiger als gedacht: Verlangt Samsung so wenig?

Kostet der Nachfolger weniger als das Samsung Galaxy S20 (Bild)?
Kostet der Nachfolger weniger als das Samsung Galaxy S20 (Bild)?(© 2020 CURVED)

Wie teuer wird das Galaxy S21 zum Marktstart im Januar 2021? Wie schon bei den Vorgängern des neuen Samsung-Smartphones gibt es kaum ein Detail, das nicht bereits im Vorfeld durchgesickert ist. Zum Beispiel das Design. Nur ein Punkt hat noch Rätsel aufgegeben – bis jetzt.

Knapp 150 Euro – so viel günstiger soll das Galaxy S21 sein als sein direkter Vorgänger Galaxy S20, berichtet der Leak-Experte Roland Quandt auf WinFuture. Zum Release im Frühjahr 2020 kostete das Basismodell stolze 1000 Euro. Den Nachfolger könnt ihr nun angeblich schon für 849 Euro kaufen.

So viel sollen die Galaxy S21 kosten:

  • S21: 849 Euro
  • Galaxy S21+: 1049 Euro
  • Galaxy S21 Ultra: 1349 Euro

Der Abstand wächst

Quandt zufolge sind Samsungs Preisvorstellungen für die Modelle mit 128 GB internem Speicherplatz. Für jeweils 50 Euro mehr könnt ihr den Speicherplatz auf 256 GB verdoppeln. Eine Ausnahme bildet hierbei das Galaxy S21 Ultra: Hier könnt ihr angeblich auf Wunsch 512 GB Speicherplatz erhalten – für 1529 Euro.

Sollte Quandt mit seiner Vorhersage richtig liegen, verlangt Samsung für das Galaxy S21 weniger als bisher erwartet. Zuletzt hieß es, dass Samsung zum Launch für das Basismodell 879 Euro verlangen würde. Der Abstand zur Plus-Version ist mit 200 Euro aber ebenso hoch wie in vorherigen Gerüchten. Und auch die Differenz zur Ultra-Variante ist gewachsen – denn das Galaxy S20 Ultra kostete zum Release ebenfalls mindestens 1349 Euro.

Plastik, kein Zubehör und zwei Chips?

Die spannende Frage ist natürlich: Was bekommt ihr für euer Geld? So gab es zum Beispiel Gerüchte zu Plastikgehäusen bei allen Modellen – zuletzt hieß es aber immerhin, dass zumindest beim Galaxy S21 Ultra anderes Material zum Einsatz kommt. Auf Kopfhörer und Netzteil werden wir jedoch wohl verzichten müssen. Apple hat mit dem iPhone 12 erfolgreich demonstriert, dass diese Sparmaßnahme möglich ist.

Fragwürdig ist auch Samsungs mutmaßliche Entscheidung, in verschiedenen Regionen wieder unterschiedliche Chipsätze zu verbauen. Es wird sich zeigen, wie stark Snapdragon 888 und Exynos 2100 in der Praxis wirklich sind – und ob sie es mit iPhone 12 und Co. aufnehmen können. Mitte Januar 2021 wird Samsung seine neuen Top-Smartphones der Öffentlichkeit präsentieren. Alle Gerüchte dazu findet ihr in unserer Übersicht zum Thema.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S21 vs. iPhone 12 im Vergleich: Welches 5G-Handy ist besser?
Francis Lido
Gefällt mir7Wer gewinnt den Vergleich zwischen Galaxy S21 und iPhone 12?
Wie schlägt sich das Samsung Galaxy S21 im Vergleich mit dem iPhone 12? Lest jetzt, wo die Unterschiede zwischen den beiden Top-Handys liegen.
Galaxy S21 im Video: So schnell ist der Finger­ab­druck­sen­sor
Robert Kägler
Das Samsung Galaxy S21 ist seit Mitte Januar 2020 offiziell
Ein Video auf Twitter zeigt: So schnell kann der verbesserte Fingerabdrucksensor des Samsung Galaxy S21 sein.
Galaxy S21 zum Start erfolg­rei­cher als Galaxy S20?
CURVED Redaktion
Das Samsung Galaxy S21 ist zum Start in diesen vier Farben erhältlich
Entwickelt sich das Galaxy S21 für Samsung zum Erfolg? Erste Zahlen zu den Verkäufen lassen auf große Beliebtheit bei den Nutzern schließen.