Galaxy S21: So viel soll das Smartphone in Europa kosten

Die Preisspanne zwischen den Nachfolgern von Galaxy S20 und Co. wird wohl größer
Die Preisspanne zwischen den Nachfolgern von Galaxy S20 und Co. wird wohl größer(© 2020 Samsung)

Der Release des Galaxy S21 naht mit großen Schritten: Schon im Januar 2021 will Samsung angeblich sein neues Top-Smartphone auf den Markt bringen. Nun gibt es erste Gerüchte zu den Preisen für die einzelnen Modelle in Euro – und die bergen Zündstoff. Gut möglich, dass es Kritik an der Preispolitik von Samsung geben wird.

Das Basismodell des Galaxy S21 5G soll in Europa zum Preis von 879 Euro auf den Markt kommen, berichtet das niederländische Magazin GalaxyClub. Dabei handele es sich um die Ausführung mit 128 GB Speicherplatz. Zum Vergleich: Das Galaxy S20 kostete zum Release in Deutschland 999 Euro. Demnach würde der Nachfolger des Top-Smartphones von 2020 günstiger.

Galaxy S21 Ultra wird teurer

Das Samsung Galaxy S21+ 5G soll zum Marktstart in Europa 1079 Euro kosten. Damit fiele der Preisunterschied zum Vorgänger geringer aus als beim Basismodell. Denn für das Galaxy S20+ betrug der Preis zum Launch in Deutschland 1099 Euro. Damit würde auch die Differenz zwischen Basis- und Plus-Modell steigen. Beide Varianten trennt demnach 200 und nicht mehr 100 Euro.

Einen größeren Preisunterschied müssen offenbar die Käufer des Galaxy S21 Ultra 5G hinnehmen: Das neue Flaggschiff von Samsung für 2021 soll zum Start 1399 Euro kosten. Für den Vorgänger Galaxy S20 Ultra verlangte Samsung anfangs 1349 Euro. Sollten die aktuellen Gerüchte stimmen, würde Samsung den preislichen Abstand zwischen dem günstigsten und dem teuersten Modell also ein gutes Stück vergrößern.

Mit S Pen und Monster-Kamera?

Samsung wird vermutlich mehrere Gründe anführen, um die Preiserhöhung für das Flaggschiff zu rechtfertigen. Zum einen soll das Galaxy S21 Ultra als erstes Gerät der Reihe den S Pen unterstützen, was bislang den Geräten der Note-Serie vorbehalten ist. Zum anderen erwarten wir ein deutliches Kamera-Upgrade für das High-End-Modell.

Bleibt die Frage, ob das Galaxy S21 Ultra in Bezug auf die Leistung mit der Konkurrenz mithalten kann, also zum Beispiel mit dem iPhone 12 Pro. Ebenfalls fraglich ist, ob Samsung auch bei seinem neuen Flaggschiff auf Plastik als Material setzt.

Zumindest haben wir dank zahlreicher Leaks aus der jüngsten Vergangenheit bereits eine ziemlich gute Vorstellung davon, wie Galaxy S21 und Co. aussehen. Um die Wartezeit bis zur Vorstellung Mitte Januar 2021 zu verkürzen, haben wir unsere Wünsche an das Smartphone in einer Übersicht zusammengetragen. Ob Samsung das Handy in Europa mit Snapdragon 888 herausbringt, ist allerdings leider eher unwahrscheinlich.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S21 vs Galaxy S20: Lohnt sich das Upgrade?
David Wagner
Nicht meins10Wie schlägt sich das Galaxy S21 im Vergleich mit dem Vorgänger?
Nachdem Samsung das Galaxy S21 vorgestellt hat, stellt sich die Frage: Lohnt sich das Upgrade vom Galaxy S20? Wir vergleichen die beiden Smartphones.
Galaxy S21 als Vorbild: Erschei­nen auch Galaxy A52 und Co. ohne Zube­hör?
CURVED Redaktion
Selbst für das Flaggschiff Galaxy S21 Ultra fällt der Packungsinhalt spärlich aus
Samsung liefert das Galaxy S21 ohne Kopfhörer und Netzteil aus. Dieses Vorgehen könnte Schule machen – und auch in der Mittelklasse Einzug halten.
Galaxy S21 vs. Galaxy S20 FE: Vergleich der güns­ti­gen Flagg­schiffe
Julian Schulze
Wir verraten euch, wie sich das Galaxy S21 (links) gegen das Galaxy S20 FE (rechts) schlägt
Samsung Galaxy S21 vs. Galaxy S20 FE: Unser Vergleich zeigt euch die Unterschiede zwischen den günstigen Top-Smartphones.