Bestellhotline: 0800-0210021

Galaxy S22: Überdenkt Samsung sein Kamera-Konzept?

Samsung Galaxy S21 Plus TripleKamera
Dem Galaxy S21+ (Bild) hat Samsung nur ein kleines Kamera-Update spendiert - beim Galaxy S22 Plus könnte sich das ändern (© 2021 CURVED )
profile-picture

23.06.21 von

Julian Schulze

Ein neuer Leak verrät uns, wie die Kameras des Galaxy S22 und des Galaxy S22+ aufgestellt sein sollen. Überraschend ist, dass die neuen Informationen nicht mit den bisherigen Erwartungen übereinstimmen. Hat Samsung seine Kamerastrategie noch einmal überdacht?

Als Samsung uns dieses Jahr die Kamera des Galaxy S21 vorgestellt hat, waren wir etwas enttäuscht, da sich das Setup im Vergleich zum Vorgängermodell überhaupt nicht verändert hat. Verbaut wurde ein 12-MP-Hauptsensor, gepaart mit einer 64-MP-Tele- und einer 12-MP-Ultraweitwinkelkamera, wie auch beim Galaxy S20. Beim Galaxy S22 soll sich das laut dem Leaker FrontTron jedoch ändern. Tatsächlich erwartet er von Samsung sogar eine komplett andere Strategie, die nicht mit den bisherigen Gerüchten übereinstimmt.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Galaxy S20 FE weiss Frontansicht 1
Samsung Galaxy S20 FE
+ o2 Free M 20 GB
  • 1 Monat unlimited GB geschenkt!(Erster Monat mit unbegrenztem Datenvolumen)
  • Rufnummernmitnahme(Einfach, schnell und problemlos)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
34,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Samsung Galaxy S22: Noch mehr Schärfe und Details?

Laut den neuen Informationen sollen das Galaxy S22 und das Galaxy S22+ jeweils auf eine Triple-Kamera mit einem 50-MP-Weitwinkel-, einem 12-MP-Ultraweitwinkel- und einem 12-MP-Telesensor setzen. Letzterer soll einen dreifach optischen Zoom ermöglichen.

Was hier sofort auffällt, ist, dass Samsung dem Galaxy S22 einen neuen Hauptsensor spendieren soll. Der dürfte deutlich mehr Details und außerdem auch mehr Licht einfangen. Obwohl ihr mit dem Galaxy S21 hervorragende Fotos machen könnt, wird die Kamera des Galaxy S22 in Sachen Schärfe und bei der Nachtfotografie noch mal eine Schippe drauflegen. Außerdem sollten mit dem neuen Hauptsensor auch 8K-Videos möglich sein.

Die zweite Veränderung, die auffällt und überrascht, ist die geringere Auflösung des Telesensors. Die soll nämlich von 64 MP auf gerade einmal 12 MP zusammenschrumpfen. Vermutlich aufgrund des mutmaßlich vorhandenen optischen Zooms, der nicht auf Cropping angewiesen ist. Das S21(+) dagegen schon, da hier ein echter optischer Zoom fehlt. Mehr dazu lest ihr in unserem Test:

Und das Galaxy S22 Ultra?

Der neue Leak verrät uns leider nicht, was Samsung für das Galaxy S22 Ultra vorsieht. Hier wird bisher angenommen, dass Samsung auf seinen neuen 200-MP-Hauptsensor setzt, der bereits jetzt als reiner Marketingtrick verschrien ist.

Wir erfahren außerdem nicht, ob es sich bei den veröffentlichten Kameradaten des Galaxy S22 und des Galaxy S22+ um Samsungs hauseigene ISOCELL- oder um Sonys IMX-Sensoren handelt. Wir müssen uns mit weiteren Einschätzungen zur tatsächlichen Qualität also vorerst zurückhalten. Auch zur Frontkamera ist bislang noch nichts Genaues bekannt. Dass Samsung einen Sensor unter dem Display verbaut, soll aber verschiedenen Experten zufolge unrealistisch sein.

Galaxy S20 FE weiss Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S20 FE
+ o2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
34,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Galaxy S20 FE mit Galaxy Tab A8.0 Weiß Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S20 FE
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Samsung Galaxy Tab A8.0 WiFi
mtl./24Monate: 
36,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema