Galaxy S5 Active: Video erklärt Zweck des Active Keys

Das Samsung Galaxy S5 Active weiß schon vor seiner offiziellen Ankündigung die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken
Das Samsung Galaxy S5 Active weiß schon vor seiner offiziellen Ankündigung die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken(© 2014 YouTube/ TK TECH NEWS)

Noch vor der erwarteten offiziellen Präsentation des Galaxy S5 Active zeigen geleakte Videos das Smartphone im Detail. Ein aktueller Clip erklärt den exklusiven Active Key, den das mutmaßliche Outdoor-Gerät dem Original-S5 voraushat.

Einer der Hauptunterschiede zwischen dem Samsung Galaxy S5 Active und dem regulären Galaxy S5 ist der Active Key: Dabei handelt es sich um einen zusätzlichen Button an der Gehäuseseite, der sich offenbar frei belegen lässt. So öffnet er auf Wunsch beispielsweise die Activity Zone-App. Ebenfalls S5 Active-exklusiv, verbergen sich dahinter unterschiedliche Funktionen, die vor allem bei Outdoor-Aktivitäten von Nutzen sein dürften: Hierzu zählen Taschenlampe, Kompass, Stoppuhr und Barometer.

Ein Knopf für alle Fälle

Wahlweise dient der Active Key auch als Auslöser für die Kamera. Das ist schon allein deshalb praktisch, weil Schnappschüsse unter Wasser über das Touch-Display nicht funktionieren. Weitere Infos zum Galaxy S5 Active gibt es bereits zuhauf: So gibt es etwa eine ellenlange Liste mit geplanten Apps, Benchmark-Ergebnisse sowie einen Eintrag in der Datenbank des FCC. Kaum zu glauben also, dass Samsung das S5 Active noch gar nicht offiziell angekündigt hat.


Weitere Artikel zum Thema
Für das Galaxy Note 8? Samsung präsen­tiert Dual­ka­mera-Sensor
Michael Keller5
Das Galaxy Note 8 könnte wie in diesem Konzept eine Dualkamera besitzen
Samsung hat einen Sensor für Dualkameras offiziell vorgestellt – der bereits im Galaxy Note 8 verbaut sein könnte.
OnePlus 5 schlägt iPhone 7 Plus im Speed­test
Michael Keller6
OnePlus 5 vs. iPhone 7 Plus
Das iPhone 7 Plus war lange Zeit das schnellste Smartphone auf dem Markt – bis jetzt. Offenbar ist das OnePlus 5 noch etwas zügiger.
Siri soll cooler werden: Apple sucht Exper­ten
Stefanie Enge3
Für Siri soll ein Nachhilfelehrer her
Siri hilft bei vielen Alltagsproblemen, kennt aber nicht genug coole Events. Da möchte Apple jetzt nachhelfen.