Das Galaxy S5 mini soll 4,47 Zoll groß werden

Her damit !5
Neben einer Premium-Variante ist mit dem mini auch eine kompakte Version des Samsung Galaxy S5 im Gespräch
Neben einer Premium-Variante ist mit dem mini auch eine kompakte Version des Samsung Galaxy S5 im Gespräch(© 2014 CURVED)

Besitzt das Samsung Galaxy S5 mini einen 4,47 Zoll großen Bildschirm? Auf einer indischen Import/Export-Seite wird das neue Samsung-Smartphone bereits gelistet – und hat dem Eintrag zufolge ein etwas größeres Display als das Galaxy S4 mini, dessen Bildschirmdiagonale 4,3 Zoll beträgt.

Auf der Internetseite von Zauba wird das Galaxy S5 mini unter dem Kürzel SM-G800F gelistet, berichtet NDTV Gadgets. Auch wenn der Seite keine weiteren Spezifikationen zu dem Smartphone zu entnehmen sind – die Information deckt sich mit einem früheren Leak, nach dem das Galaxy S5 mini mit einem 4,5 Zoll großen Super AMOLED-Display mit HD-Auflösung ausgestattet sein wird. Dass bei einer gemessenen Diagonale von 4,47 Zoll letztendlich auf 4.5 Zoll gerundet wird, wäre nicht unüblich.

Ausstattung ohne Überraschungen

Weiteren Gerüchten nach zu urteilen soll zur Ausstattung des Galaxy S5 mini ein vierkerniger Prozessor gehören, bei dem es sich laut SamMobile wahrscheinlich um einen Qualcomm Snapdragon 400 handeln wird. Als Betriebssystem soll Android 4.4 KitKat zum Einsatz kommen; 1,5 GB Arbeitsspeicher, 16 Gb interner Speicher und ein 2100 mAh starker Akku runden das Paket rund um die kompakte Version des aktuellen Samsung Spitzenmodells Galaxy S5 ab. Die rückseitige Kamera des mini wird übrigens vermutlich mit 8 MP auflösen, während die Frontkamera nur 2 MP bietet.

Den noch unbestätigten Informationen zufolge dürfte das Galaxy S5 mini also wie erwartet etwas schwächer daherkommen als sein großer Bruder. Dessen Spitzenposition im Repertoire von Samsung könnte aber ebenfalls demnächst ins Wanken geraten, wenn sich die Gerüchte um das nahende Galaxy S5 Prime bestätigen sollten.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !10Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.